1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Mann niedergestochen: Steinheimer (20) angeklagt

  8. >

Gewaltverbrechen an der Ostpreußenstraße: Tatverdächtiger schweigt in der U-Haft weiter

Mann niedergestochen: Steinheimer (20) angeklagt

Steinheim

Der 20-jährige Steinheimer, der im Januar einen 29-Jährigen auf einem Parkplatz an der Ostpreußenstraße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben soll, schweigt in der U-Haft weiter. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt jedoch Anklage gegen den Tatverdächtigen erhoben, der nur wenige Tage nach der Tat gefasst wurde. Prozessbeginn könnte nach WB-Informationen in diesem Sommer sein.

Von Dennis Pape

Auf diesem Parkplatz an der Ostpreußenstraße ist ein Mann im Januar niedergestochen worden. Foto: Dennis Pape

Bei einer Auseinandersetzung in der Nacht vom 15. auf den 16. Januar hatte ein Mann (29) in Steinheim lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten – die Mordkommission „Ostpreußen“ der Polizei Bielefeld hatte die Ermittlungen aufgenommen. Auf dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums soll sich der Streit zwischen einer größeren Anzahl an Personen entwickelt haben. Die eigentliche Tat wurde anschließend auf einem an der benachbarten Ostpreußenstraße befindlichen Schotterparkplatz verübt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE