1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Manroder Schützen feiern wieder

  8. >

Alternativprogramm zum Fest der Bruderschaft: Ständchen und Orden für Jubilare und verdiente Mitglieder

Manroder Schützen feiern wieder

Borgentreich

Auch die Schützen aus Borgentreich-Manrode haben, wie einige benachbarte Bruderschaften, die lange Zeit ohne Feiern beendet und am vergangenen Wochenende ein „kleines Schützenfestes“ feiern können.

Ehrungen bei den Manroder Schützen (von links): Günter Niggemann, Kay Petermichl, Martin Scherf, Roland Wollrath, Fritz Fricke, Thomas Wrede, Josef Twiste, Günther Scherf, Gerrad Niggemann, Bernhard Gelhaus, Bernhard Wrede und Detlef Unger. Foto:

Das Alternativprogramm zum traditionellen Schützenfest der Manroder Schützenbruderschaft begann am Freitag mit den Ständchen für die Jubilare, Jubelkönige und -königinnen und für das noch amtierende Königspaar Elmar Wrede und Andrea Förster-Wrede nebst Hofstaat, vorgetragen vom Spielmannszug Manrode.

Ehrungen nachgeholt

Zudem wurden auch Schützen geehrt, die im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag gefeiert hatten und denen die Schützen coronabedingt keinen Besuch abstatten konnten. Ihnen wurde nachträglich ein Präsent überreicht. Gesundheitsbedingt wurden einigen Schützenjubilaren schon nach dem Ständchen die Auszeichnungen überreicht.

Oberst Günter Niggemann (links) und Hauptmann Detlef Unger (rechts) ehrten Anton Müller (Bildmitte) und Fritz Fricke, die auf eine 70-jährige Mitgliedschaft zurückblicken können. Foto: Schützen Manrode

Der Orden für 60-jährige Mitgliedschaft wurde am Freitag den Schützen Josef Mantel, Bernhard Rasche und Wilhelm Frewer überreicht. Ebenfalls bereits am Freitag wurde die Jubelkönigin von vor 25 Jahren, Ursula Wrede, und die Jubelkönigin von vor 40 Jahren, Marie­theres Wrede, geehrt. Sie bekamen Blumensträuße überreicht.

Am Samstag, nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal, marschierten die Schützen zur festlich geschmückten Schutzhütte. Dort wurde den Jubilaren, deren Gesundheitszustand es zuließ, zur Schutzhütte zu kommen, die Orden für ihre langjährige Treue zur Bruderschaft übergeben.

Verdienstorden vergeben

Besonders freute es den Vorstand, mit Anton Müller und Fritz Fricke gleich zwei Schützen zu ehren, die auf eine 70-jährige Mitgliedschaft zurückblicken können. Weiter wurden Gerrad Niggemann und Kay Petermichl für 25 Jahre, Thomas Wrede, Günther Scherf, Bernard Gelhaus, Gerhard Rasche, Josef Twiste und Martin Scherf für 40 Jahre und Roland Wollrath für 50 Jahre geehrt. Als Jubelkönig von vor 25 Jahren wurde Bernhard Wrede ausgezeichnet.

Mit dem silbernen Verdienstorden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wurden Oberst Günter Niggemann, Kassierer Wolfgang Niggemann, Schriftführer Kay Petermichl und die Fahnenoffiziere Herbert Korte sowie Gerd und Oliver Frewer ausgezeichnet.

Hauptmann Detlef Unger bedankte sich bei den Manrodern, die erschienen waren, und schöne Stunden.

Startseite