1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Marienmuenster
  6. >
  7. Die Show läuft weiter

  8. >

Schlosstheater Marienmünster: Stefan Friedrich geht, Wulf Dominicus jetzt alleiniger Chef

Die Show läuft weiter

Marienmünster (WB/rob). Die beiden Schlosstheater-Geschäftsführer Stefan Friedrich und Wulf Dominicus gehen geschäftlich ab sofort getrennte Wege.

Das Ensemble 2017 des Schlosstheaters nimmt Ehrengast Schäfer Heinrich im alten Schafstall in die Mitte; hintere Reihe links Geschäftsführer Wulf Dominicus. In der neuen Spielzeit verändert sich die Gruppe. Foto: Michael Robrecht

Der künstlerische Leiter Dominicus führt nun als alleiniger Chef den Kulturbetrieb auf der Domäne Marienmünster weiter und kündigt die Premiere des neues Stücks »Let it beat – Rock’n’Roll bis zum Brexit« an. Der kaufmännische Leiter Stefan Friedrich aus Vörden konzentriert sich auf seine Künstler- und Event-Booking-Agentur. Er bezeichnete gegenüber dem WESTFALEN-BLATT die Trennung als Geschäftsführerwechsel, wie er im Geschäftsleben überall vorkomme. Domincius verfolge seine Konzepte, er seine – man habe sich nach zwei Jahren »im Guten getrennt«. Im Schafstall hatten die Geschäftsführer mit dem Schlosstheater Marienmünster auch baulich eine neue Heimat geschaffen. Für die Stadt Marienmünster ist es wichtig, dass das Theaterprogramm (2017 15 Shows und 5000 Besucher) weiter läuft. Die Proben für die 2018er Show im August haben begonnen. 20 Termine gibt es 2018, so Wulf Dominicus. Ab 15. Oktober beginnt der Vorverkauf. Zum Ensemble gehören bekannte Gesichter wie Thomas Golücke. Das Marienmünsteraner Ensemble besteht zu Teilen aus dem alten Schlosstheater Fürstenberg. Ein anderer Teil tritt seit dem Sommer unter alten Namen bei Festen mit einem Revivalprogramm auf.

Startseite