1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Nachwuchsmangel: Junge Hausärzte erhalten finanzielle Förderung

  8. >

Auf Marienmünster kommt ein massives Versorgungsproblem zu

Nachwuchsmangel: Junge Hausärzte erhalten finanzielle Förderung

Marienmünster/Kreis Höxter

Mit bis zu 60.000 Euro versüßt die Kassenärztliche Vereinigung Hausärzten die Niederlassung in Marienmünster. Die kleinste Stadt im Kreis Höxter steht vor einem massiven Versorgungsproblem. Alle drei Hausärzte sind über 60 Jahre alt und wollen zum Teil aufhören. 

Im Kreis Höxter sind Hausärzte vergleichsweise alt. Junge Ärzte, die sich in Marienmünster niederlassen wollen, erhalten jetzt eine Förderung.  Foto: picture alliance

„Dort scheiden Ärzte ohne Nachfolger aus“, berichtete Ansgar von der Osten, Geschäftsbereichsleiter Sicherstellungspolitik bei der Kassenärztlichen Vereinigung aus Dortmund am Donnerstagabend im Gesundheitsausschuss der Kreisverwaltung.  Die Niederlassung in Marienmünster zu fördern sei wichtig, damit sich dort Mediziner niederlassen. „Wir hoffen, dass es gelingt, Nachfolger für die derzeitigen Ärzte zu finden, dazu hat es auch schon Gespräche mit dem Bürgermeister gegeben“, sagte von der Osten. 

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE