1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Neuer König in Willebadessen

  8. >

Jan Brinkmann löst nach drei Jahren Volker Kröger ab

Neuer König in Willebadessen

Willebadessen

Die St.-Johannes-Bruderschaft in Willebadessen (Jungschützen) hat einen neuen König: Jan Brinkmann. Der 21-jährige Elektriker setzte sich unter der Vogelstange in einem spannenden Schießen gegen Mitbewerber Marvin Kanitz durch.

Bearbeitet von Jürgen Vahle

Königsoffizier Pascal Waltemate, König Jan Brinkmann und Oberst Tobias Mettig (von links) freuen sich, dass der Neustart des Schützenwesens in Willebadessen so gut funktioniert hat. Foto: Mario Schmidt

Nach dem 87. Schuss fiel der Vogel zu Boden, berichtet Vorsitzender Mario Schmidt. Jan Brinkmann kommt aus einer Schützenfamilie. Seine Brüder und auch sein Vater sind aktive Schützen. Sein älterer Bruder Marius war bereits König.

Die neue Majestät wählte Luisa Hagemeier zur Königin. Kronprinz wurde Dominik Hesselmann. Unter den Klängen des Musikverein Willebadessen wurde der neue König nach Hause gebracht.

Die Ämter im Hofstaat wurden wie folgt verteilt: Oberst Tobias Mettig mit Livienne Dickgreber, Adjutant Marvin Kanitz mit Anna Müller, Schäffer Luca Schwanitz mit Zoè Messner-Lappe, Fähnrich Alexander Roth mit Klara Müller, Königsoffizier Pascal Waltemate mit Sina Pape, Fahnenoffizier Jan-Luca Mierse mit Pia Kleimann.

Der neue Oberst Tobias Mettig hatte die St.-Johannes-Bruderschaft zuvor zum Schützenberg geführt, um den König zu ermitteln und Volker Kröger abzulösen, der das Amt aufgrund der Pandemie drei Jahre lang bekleidet hatte. Zuerst ging der Umzug durch den Ort, um die Fahne und der König abzuholen. „Es war einfach schön, wieder die Musik zu hören“, sagte Oberst Tobias Mettig.

Startseite
ANZEIGE