1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Autor Maintz auf Gut Holzhausen: „In der Lyrik blüht die Komik“

  8. >

Abschlusswochenende von „Wege durch das Land“ mit Helene Grass, Meike Droste und Dietrich Hollinderbäumer – Gitarrist beeindruckt

Autor Maintz auf Gut Holzhausen: „In der Lyrik blüht die Komik“

Nieheim

„Wenige deutsche Theaterstücke sind komisch, in der Lyrik blüht allerdings die Komik“, das machte der erfolgreiche Autor Christian Maintz in Nieheim-Holzhausen beim Festival deutlich.

Von Wolfgang Braun

„Komik und Melancholie“: Gitarrist Claus Boesser-Ferrari und Schauspieler Dietrich Hollinderbäumer unterhalten beim Festival in Nieheim-Holzhausen. Foto: Wolfgang Braun

Er führte in den Abend „Komik und Melancholie“ beim Abschlusswochenende von „Wege durch das Land“ im Kulturgut Holzhausen ein. Ein Abend, der mit einer Fülle von Beispielen dieser Gattung die Zuhörer zum Lachen, Schmunzeln oder Nachdenken brachte. In seinen Anmerkungen zur komischen deutschsprachigen Lyrik verwies er auf den Widerspruch von Komik und Lyrik. „Bei Lyrik erwarten wir eine emotional berührende Versrede in feierlicher Diktion.“ Komik dagegen zielt auf Lachen, und nicht nur Goethe habe festgestellt: „Das Lachen ist der Empfindung feindseliger als die Kälte dem Mai.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE