1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Ein Sommermärchen

  8. >

Entrup bejubelt Königspaar Josef und Christiane Lippe

Ein Sommermärchen

Nieheim-Entrup (WB/gw). »Das hier ist ein Sommermärchen. Falls Jogis Jungs es nicht schaffen, dann machen’s halt wir Schützen« – das hat Oberst Manfred Ridder beim Schützenfest in Entrup in seiner Festrede selbstbewusst festgestellt. Wie ein Märchen wirkte es tatsächlich – so viele prächtige Kleider, wie am Wochenende in Entrup zu bestaunen waren, bekommt man nur selten zu Gesicht.

Das Königspaar mit seinem bestens gelaunten und ebenfalls sehenswerten Hofstaat hat am vergangenen Wochenende im Mittelpunkt des großen Festumzugs in Entrup gestanden (von links): Angela und Friedhelm Vogt, Veronika und Franz-Josef Bergmann, Königspaar Christiane und Josef Lippe, Mechthild und Hansi Lippe sowie Marlene und Günter Seltrecht. Foto: Greta Wiedemeier

Nachbarvereine aus Bredenborn, Oeynhausen, Alhausen und Sommersell waren zum Umzug erschienen und hatten allesamt ihre Majestäten mitgebracht. Im Mittelpunkt standen aber die Regenten des eigenen Dorfes. Josef und Christiane Lippe erhielten gemeinsam mit ihrem Hofstaat, bestehend aus Angela und Friedhelm Vogt, Veronika und Franz-Josef Bergmann, Mechthild und Hansi Lippe sowie Marlene und Günter Seltrecht, viel Applaus.

Das Königspaar träumte schon lange davon, einmal den Thron in ihrem Heimatdorf zu besteigen. In diesem Jahr durfte das »Königspaar der Herzen«, wie der Oberst die beiden bezeichnete, drei Tage lang ihr Schützenfest genießen. Nicht nur das Regentenpaar ist dem Verein schon lange treu verbunden, auch im Hofstaat waren einige bekannte Gesichter aus dem Schützenwesen zu entdecken. Der Samstag ging traditionell mit Ständchen, Festumzug und Großem Zapfenstreich über die Bühne. Zusätzlich gab es ein WM-Public-Viewing im Festzelt, bevor die Partyband »Unique« den Besuchern einheizte. Das Festhochamt läutete den Schützenfestsonntag, ein. Seinen Höhepunkt nahm dieser mit der Königsparade vor der Kirche am Nachmittag. Nach einer weiteren Tanznacht, diesmal mit »Dolce Vita«, stand am Montag das Schützenfrühstück sowie das anschließende Königsschießen für 2019 auf dem Programm (Bericht folgt).

Startseite
ANZEIGE