1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Eversen bejubelt sein Königspaar

  8. >

Everser Schützen feiern mit Königspaar Stefan und Manuela Adorf

Eversen bejubelt sein Königspaar

Eversen (WB/mdb). Bei bestem Wetter und noch besserer Laune haben sich am Sonntag die Regenten samt Hofstaat der Schützenbruderschaft Eversen bei der traditionellen Königsparade den Schützen und Gästen präsentiert. Die Königwürde konnte dieses Jahr von Stefan Adorf errungen werden, der seine Frau Manuela zur Königin erwählte.

Voller Stolz präsentieren sich Hofstaat und Königspaar (von links): Eva-Maria und Kai Bockelkamp, Manuela und Stefan Adorf, sowie Verena und Sascha Biermann. Foto: Berkemeier

Der Hofstaat, bestehend aus Sascha und Verena Biermann, sowie Kai und Eva-Maria Bockelkamp stand dem Königspaar stets begleitend zur Seite. Unter großem Beifall der Schützen zogen die Regenten in Begleitung des Musikvereins Sommersell durch die Ortschaft. Ein großes Zelt am Dorfrand, die Herren in grüner Uniform und Fähnchen sowie Gruß-Schilder, die das Dorfbild schmücken – unverkennbar: Hier wird Schützenfest gefeiert. Einmal im Jahr verwandeln sich Kirchplatz, Antoniusberg und der Dorfausgang zum Lattberg der kleinen Ortschaft Eversen in den Schauplatz seiner größten Feierlichkeit.

»Ich wollte schon immer König werden«

Doch wo ein Schützenfest ist, ist auch ein Königspaar. Eine Ehre, die in diesem Jahr Stefan und Manuela Adorf zuteil werden durfte. »So wie jeder Everser Junge wollte ich schon immer König werden«, verrät Stefan Adorf. »Natürlich ist man im Vorfeld sehr aufgeregt, aber wir haben sehr viel Unterstützung bekommen. Wenn man dann bei der Parade aus der Tür kommt und die ganzen Leute sieht, ist das ein unfassbares Gefühl.« Das Königspaar stand bereits in der Vergangenheit mit im Mittelpunkt des Geschehens – und zwar im Hofstaat. Dies geschah im Jahre 2008, als das diesjährige Hofstaatspaar Verena und Sascha Biermann das Königspaar bildete. Auch Kai und Eva-Maria Bockelkamp haben bereits Erfahrung in ihrer Rolle, nachdem sie nach 2011 und 2015 zum dritten mal im Hofstaat vertreten sind.

Den Anfang des Festes machten am Freitag Lichterprozession und Schützenmesse sowie die Kranzniederlegung am Everser Mahnmal am Samstag. Mit Patronatsprozession und Königsparade fand das Fest am Sonntag seinen Höhepunkt. Den Abschluss machten am Montag das Schützenfrühstück sowie die abschließende Feier im Festzelt. Für Unterhaltung im Zelt sorgte die Party-Band »Promise«.

Startseite