1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Großeinsatz in der Grundschule

  8. >

Terrorabwehr-Übung in Nieheim mit Höxteraner Polizisten

Großeinsatz in der Grundschule

Nieheim (WB/tig). Maschinenpistolen und Schutzwesen: In der Nieheimer Grundschule bereiten sich Polizisten auf Anschläge und Amokläufe vor – und bleiben trotz der Simulation ziemlich ernst.

»Eine Übung, die eben dazugehört«: Tim Rudorf (von links), Pia Gröne, Robert Giesgath und Dieter Warneke proben. Foto:

Was die Beamten der Polizei Höxter derzeit in der Nieheimer Grundschule üben, ist eigentlich gar nicht ihr Metier. In Notfällen – bei Amokläufen, Anschlägen und Geiselnahmen – sollen in der Regel Spezialeinheiten die Situation entschärfen. Nur sind die selten zuerst am Tatort.

»Dann muss der ganz normale Polizeibeamte ran«, erklärt Michael Wiemeyer. Gemeinsam zwei weiteren Einsatz-Trainern zeigt er den zwölf Höxteranern am Mittwochnachmittag, worauf es ankommt, wenn Menschen in Gefahr sind – und die eigentlichen Profis noch lange nicht vor Ort.

Das Konzept umfasst die Bereiche Einsatztaktik und rechtliche Aspekte, stellt aber auch ethische Fragen in den Mittelpunkt. Die Polizisten müssen bereit sein, einen oder auch mehrere Täter »absolut handlungsunfähig« zu machen – auch dafür wird mit nachgebauten Dienstwaffen geübt. »Das ist sicherlich für keinen Beamten einfach«, sagt Wiemeyer. »Vorbereiten müssen wir uns trotzdem«.

Startseite