1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Nieheimer Kinder sammeln Müll

  8. >

"Die Welt ist ganz dreckig"

Nieheimer Kinder sammeln Müll

Nieheim

"Das ist gemein, dass die Großen Müll hinschmeißen und die Kleinen aufsammeln müssen!“ Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Kinder des Familienzentrums Sankt Nikolaus, katholischer Kindergarten, an der dezentralen Feld- und Flurreinigung in Nieheim.

Kinder des Familienzentrums Sankt Nikolaus sammeln Müll ein. Foto: Privat

Das stand für sie schon im vergangenen Jahr fest, als sie zuletzt an der Aktion teilgenommen hatten. Mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen ausgestattet, zogen drei Gruppen los, um die Umwelt vom Müll zu befreien. Im Park, der Lehmkuhle, beim Kindergarten und auf den Straßen lagen Masken, Flaschen, Gläser, Zeitungen, Zigaretten, Taschentücher und Papier. Sogar ein Fahrradreifen und ein Schild wurden gefunden.

Die Kinder bemerkten: „Die Welt ist ganz dreckig!“ und auf die Frage, warum das so schlimm sei, dass überall Müll rumliegt, antworteten sie: „Weil die Tiere dann das essen und weil die denken, das ist Futter und dann werden die tot!“. „Müll sammeln hat Spaß gemacht, das sollte man jeden Tag machen. Aber nachher waren wir ganz schlapp.“ Die Kinder forderten: „Wir müssen mal in die Stadt gehen, da ist auch ganz viel Müll!“ Aber auch Lösungsansätze hatten die Kinder parat: „Einen Mülleimer an jedes Haus stellen.“ „Wenn man Müll sieht, einfach aufsammeln und zu Hause in die Tonne schmeißen!“ „Den eigenen Müll einfach mit nach Hause nehmen!“

Startseite
ANZEIGE