1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Schöne Melodien gemeinsam singen

  8. >

»Winter Voices« in Nieheim verspricht wieder beste Unterhaltung – Programm bis Februar

Schöne Melodien gemeinsam singen

Nieheim (WB/nf). Wenn es draußen knackig und frostig wird, beginnt wieder die Zeit der »Winter Voices«. Nach dem großartigen Erfolg und der Begeisterung zur Premiere vor einem Jahr ist jetzt die zweite Serie vorgestellt worden.

Der Erfolg der »Winter Voices« (erstmalig in 2018) hat Mut gemacht, die erfolgreiche Serie ab Dezember bis 16. Februar fortzusetzen (von links): Leonore von Falkenhausen, Georg Thauern, Karin Finkeldei, Claudia Westerwelle und Bürgermeister Rainer Vidal. Foto: Heinz Wilfert

Die neue Aula der Grundschule Nieheim mit ihren 400 Plätzen und der technischen Ausstattung habe sich dabei als wunderbarer Veranstaltungsort für die kleine Konzertreihe – immer sonntags um 17 Uhr – erwiesen. »Kultur und Schule machen glücklich«, zeigte sich jetzt auch Bürgermeister Rainer Vidal zuversichtlich. »Freuen Sie sich auf vier abwechslungsreiche, schwungvolle, berührende und belebende Konzerte mit großartigen Künstlerinnen und Künstlern«, heißt Leonore von Falkenhausen die Besucher vom Mitsingkonzert am ersten Advent (1. Dezember) bis zur musikalischen Soiree am 16. Februar willkommen. Die Marke »Voices« hat damit ein zweites Standbein bekommen. Es war die Abwechslung, die »Winter Voices« zum großen Erfolg verholfen hat. Das neue Mitsingkonzert am 1. Dezember steht unter dem Thema »Süsser die Glocken nie klingen«.

Myléne Kroon und Leonore von Falkenhausen

Die Sängerinnen Myléne Kroon und Leonore von Falkenhausen knüpfen mit Georg Thauern in einer bunten Mischung aus Soli und mit dem Publikum gemeinsam gesungenen Advents- und Weihnachtsliedern an das Format des Vorjahres an. »Das gemeinsame Singen erinnert an die Kindheit. Die Rückmeldungen des Vorjahres haben uns ermuntert«, so Thauern.

Von »Alle Jahre wieder« über »Liese rieselt der Schnee« bis »Santa Claus is coming to town« sind viele der schönsten Weihnachtslieder mit Melodien dabei, die geistliche und klassische Musikliteratur sowie Popmusik und Musicals bieten. Titel wie »Die Weihnachtsbäckerei« und »Dicke rote Kerzen« machen das Konzert auch für Kinder zu einem Erlebnis. Für die passende Begleitung am Klavier sorgt Eckhard Wiemann. Zum Einsatz kommt dabei erstmalig der mit Hilfe von Spenden und der »Bürgerstiftung Nieheim« restaurierte Bechsteinflügel aus dem Weberhaus (das WESTFALEN-BLATT berichtete über das Flügel-Projekt).

Marie Giroux und Jenny Schäuffelen

Mit einer musikalischen Stadtführung durch die französische Hauptstadt bezaubern beim Chansonabend am 12. Januar Marie Giroux (Gesang) und Jenny Schäuffelen (Klavier). Auf ihrer Tour entlang der Seine und durch die Quartiers präsentieren die französische Opernsängerin und die norddeutsche Pianistin und Akkordeonistin Chansongrößen von Charles Aznavour bis Edith Piaf, von Jaques Brel bis Gilbert Bécaud. Dass das Konzert »Winterlieder« unter dem winterlich-frostigen Motto die Herzen und das Gemüt der Zuhörer erwärmen kann, beweisen die Sängerin Gabriele Banko mit ihrer brillanten Altstimme und Johannes Grundhoff am Klavier, die am 26. Januar (Sonntag) das Steuer der Gefühle in die Hand nehmen. Mit Songs, Schlagern und Balla-den von Hildegard Knef, Georg Kreisler, den »Toten Hosen«, literarischen Texten von Erich Kästner, Kurt Tucholsky und Christian Morgenstern ranken sich ihre Geschichten um Eis-Chrysanthemen, froststarre Hände am Teeglas, verschneite Winterlandschaften, Raben im Schnee und das Leben als Bofrostmann.

Katrin Müller-Höcker und Tizian Jost

Verführerisch, charmant, humorvoll und tiefsinnig interpretiert Katrin Müller-Höcker (begleitet von Tizian Jost am Klavier) unter dem Thema »Seelengeknister – Auf den Spuren der Liebe« eigene Gedichtvertonungen von Seelenlichtern, Liebesrauschen und Herzensgefunkel. Alles kleine Geschichten, in den sich jeder wiederfinden kann. »Es wird ein sinnlicher Abend, der sich voller Humor, Intimität und Zauber zwischen Neuem und Bekanntem, Leichtigkeit und Tiefgang, Erotik und Beziehung, zwischen Sprache und Musik bewegt«, verspricht Leonore von Falkenhausen.

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Nieheimer Schule stimmt während der Konzertpausen auch das Ambiente. Der Förderverein »Kinder gemeinsam stärken« übernimmt mit der Vorsitzenden Claudia Westerwelle das Catering und serviert kulinarische Spezialitäten. Der Vorverkauf für die »Winter Voices« ist jetzt angelaufen.

Kartenvorverkauf hat begonnen

Karten gibt es unter anderem im Modehaus Stamm (Nieheim); bei »schreib & buch« Reineke im Center am Speicherturm (Steinheim); in der Buchhandlung Schröder (Brakel); der Buchhandlung Saabel (Bad Driburg); bei Geschenkeartikel Nolte (Vörden); der Buchhandlung Brandt (Höxter). Karten in zwei Kategorien erhältlich – natürlich mit Ermäßigung für Kinder, Jugendliche, Studenten und Auszubildende. Ein Abo für alle vier Konzerte könne man zu einem Sonderpreis buchen. Bestellungen sind auch telefonisch unter 05274/952094 oder per email unter ­»karten@voices­holzhausen« möglich.

Startseite