1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Turm steckt voller Überraschungen

  8. >

Heimatkunde in Nieheim-Entrup reicht vom Saurier „Toni“ bis zu Vogelstimmen – beliebtes Ausflugsziel

Turm steckt voller Überraschungen

Nieheim-Entrup

Dieser Schwimmsaurier im Lattbergturm hat es in sich: Vor rund 14 Jahren wurden dem LWL-Museum für Naturkunde in Münster durch den Hobby-Paläontologen Sönke Simonsen Knochenfunde aus einer Sommerseller Tongrube gemeldet. Nach einer spannenden Rettungsgrabung stellte sich heraus: Die Gesteine des Unteren Jura (etwa 188 Millionen Jahre alt) enthalten ein noch zusammenhängendes Skelett aus der Gruppe der Schwimmsaurier.

Harald Iding

Auf dem Lattberg bei Nieheim-Entrup ist dieser besondere Aussichtsturm zu finden, in dem auch viel Geschichte der Region erlebbar wird. Ein Verein kümmert sich engagiert um die Betreuung. Foto: Harald Iding

In einer Diplomarbeit stellte Leonie Schwermann von der Uni Bonn später anhand eigenständiger Merkmale des Nieheimer Fossils die neue Gattung „Westphaliasaurus“ mit der neuen Art „Westphaliasaurus simonsensii“ auf. Die Sensation war perfekt. Ein „Kopie“ (Abguss) der fossilen Knochen des Sauriers „Toni“ ist seit 2015 in dem 24 Meter hohen Aussichts- und Museumsturm mit Panoramablick bis zum Hermannsdenkmal zu bewundern. Das Original ist in Münster im LWL-Museum ausgestellt und zieht auch dort die ­Blicke der Gäste auf sich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!