1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Nieheim
  6. >
  7. Wer war Ikenberg? Vortrag im Sackmuseum Nieheim

  8. >

Gedenken an jüdisches Leben

Wer war Ikenberg? Vortrag im Sackmuseum Nieheim

Nieheim

"Ikenberg und Rottenstein und der krumme Sandel.“ Diese jüdischen Namen sind vielen Nieheimer aus einem „Lied“ noch bekannt. Wer aber war Dr. jur. Ernst Ikenberg, geboren am 13. März 1902 in Nieheim?

Von Ralf Brakemeier

Der Name Ikenberg taucht gleich mehrmals an der Gedenktafel beim jüdischen Friedhof Nieheim auf. Foto: Ralf Brakemeier

Zu Ikenbergs 120. Geburtstag soll an ihn am Sonntag, 13. März, um 11.30 Uhr im Heimat- und Sackmuseum Nieheim, Wasserstraße 6, gedacht und erinnert werden. Dr. Peter Schulze (Hannover), der Nieheim mehrfach besucht hat, wird unter dem Titel „Dr. Ernst Ikenberg (1902-1945). Leben und Schicksal eines Nieheimer Juden“ einen Kurzvortrag halten. Anschließend, gegen 12 Uhr, folgen Diskussion und ein kleiner Imbiss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE