1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. Oberst hat besondere Verdienste

  8. >

Schützen aus Warburg-Bonenburg ehren zum Festtermin Mitglieder und Jubelmajestäten

Oberst hat besondere Verdienste

Warburg

Aufgrund der bereits am vergangenen Wochenende gelockerten Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie hat der Schützenverein aus Warburg-Bonenburg an seinem traditionellen Schützenfesttermin Ehrungen für langjährige Vereinstreue vorgenommen.

In Bonenburg wurden zum eigentlichen Schützenfesttermin zahlreiche Ehrungen vorgenommen.   Foto: Schützenverein Bonenburg

Zunächst wurden am Freitagabend Karl Heiermann (70 Jahre Mitgliedschaft), Wilhelm Haurand und Josef Wiegard (beide 60 Jahre) sowie Markus Müller (Jubelkönig 25 Jahre) geehrt. Am Samstagabend gratulierten Oberst Martin Rüther und Vorsitzender Werner Schwiddessen den Jubelköniginnen aus dem Jahr 2020, Elke Thonemann (50 Jahre) und Gisela Hermes (25 Jahre), und übergaben jeweils einen Blumenstrauß.

Außerdem wurden die folgenden Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet: Franz-Josef Hibbeln, Hermann Scheele (beide 50 Jahre), Heinrich Tillmann, Fritz Wilmes, Wilfried Karweg, Robert Kleine, Anton Schwiddessen (alle 40 Jahre), Carsten Hibbeln, Thomas Tuschen, Ulrich Wagemann, Dirk Niggemann, Jörg Niggemann, Christof Stallmeister und Frank Wagemann (alle 25 Jahre).

Oberst Martin Rüther ernannte den bisherigen Oberleutnant Meinolf Hillebrand zum Hauptmann und wünschte ihm alles Gute in seiner neuen Funktion. Der Oberst selbst wurde vom Vorstand mit dem Orden für besondere Verdienste für seine herausragende Tätigkeit im Offizierskorps seit Beginn seiner aktiven Laufbahn als Unteroffizier im Jahr 1997 bis heute ausgezeichnet.

Zuletzt wurde am Sonntagvormittag auf dem Friedhof am Ehrenmal ein Kranz zum Gedenken an die Gefallenen niedergelegt. Im Anschluss bedankte sich der Schützenvorstand bei Udo Seewald, der die passenden Worte am Ehrenmal gefunden hatte.

Startseite
ANZEIGE