1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-hoexter
  6. >
  7. „Ohne Parteibuch für Lauenförde“

  8. >

Wählergemeinschaft stellt zehn Kandidaten für die Kommunalwahl auf

„Ohne Parteibuch für Lauenförde“

Lauenförde

 Am 12. September finden in Niedersachsen  die Kommunalwahlen statt. So werden auch in der Samtgemeinde Boffzen die neuen Gemeinderäte und der Samtgemeinderat gewählt.

Foto: Wählergemeinschaft

 

Unter dem Motto „Wir für Euch! Gemeinsam stark!“ treten zehn Lauenförderinnen und Lauenförder für die Wählergemeinschaft Lauenförde (WGL) und Wählergemeinschaft Samtgemeinde Boffzen (WGSB) an. „Wir wollen parteiunabhängig gute Sacharbeit in die Kommunalparlamente bringen“, sagt das Team der Wählergemeinschaft. Zu dem gehören Karl-Heinz Schäfer, Ralf Nattebrede, Christian Schormann, Patrick Beer, Annegret Gauding, Heike Beer, Hendrik Busche, Melanie Beller, Jan-Philip Jarosch und Thorsten Stürznickel.

Sachlich und bürgernah

„Wir treten an für eine vernünftige, vertrauensvolle, zukunftsorientierte, sachliche und bürgernahe Kommunalpolitik“, sagen die Kandidaten, die mit ihren erklärten Zielen die Attraktivität der Gemeinden stärken, eine lebenswerte und familienfreundliche Umwelt schaffen und dafür sorgen wollen, dass mit dem Geld der Steuerzahler sparsam umgegangen wird.

Ein weiterer Schwerpunkt der Wählergemeinschaft ist die bedarfsgerechte Ausstattung der Feuerwehren und die Unterstützung der Bürgerinitiative gegen das von der BGZ geplante Zwischenlager in Würgassen.

Kandidaten für den Kreistag

Für den Kreistag, der auch am 12. September neu gewählt wird, kandidieren aus Lauenförde für die WG HOL (Wählergemeinschaft Landkreis Holzminden) Annegret Gauding, Christian Schormann, Patrick Beer und Thorsten Stürznickel. „Diese Lauenförder stehen für eine gute Sozial-, Schul- und Sachpolitik im Kreis ohne Parteibuch“, so die WGL.

Startseite