1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Rettungswagen im Kreis Höxter kommen nicht immer pünktlich

  8. >

Neuer Bedarfsplan sieht provisorische Rettungswache in Borgentreich vor

Rettungswagen im Kreis Höxter kommen nicht immer pünktlich

Kreis Höxter

Im Kreis Höxter gibt es im Rettungsdienst ein Problem: Der Rettungswagen schafft es nicht immer, innerhalb der vorgegebenen zwölf Minuten beim Patienten zu sein. Der Kreis will darum jetzt gegensteuern und unter anderem probehalber eine Rettungswache in Borgentreich aufbauen.

Von Marius Thöne

Fahrzeuge des Rettungsdienstes stehen vor der Rettungwache in Warburg. Foto: Daniel Lüns

In 90 Prozent aller Einsätze müssen es die Sanitäter innerhalb von zwölf Minuten zum Patienten schaffen. So hat das Land Nordrhein-Westfalen die so genannte Hilfsfrist definiert. Im Kreis Höxter ist in einer Untersuchung der rettungsdienstlichen Struktur herausgefunden worden, dass diese Vorgabe nur in 85,3 Prozent der Fälle eingehalten wird. Die Experten des Unternehmens Orgakom haben dazu im Jahr 2020 knapp 28.000 Einsatzfahrten ausgewertet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE