1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Spatenstich für neuen Spielplatz in Bad Driburg

  8. >

Abenteuerfläche in der Katzohlbachaue

Spatenstich für neuen Spielplatz in Bad Driburg

Bad Driburg

In der kommenden Woche beginnen nun die lang erwarteten Arbeiten zur Erstellung eines Abenteuerspielplatzes am Katzohlbach in Bad Driburg.

Bearbeitet von Marius Thöne

Der erste Spatenstich (von links): Bürgermeister Burkhard Deppe, Michael Pöhler (Pöhler Gut Reelsen), Michael Scholle (1. Beigeordneter), Dennis Fischer (Tiefbau und Umweltamt), Thomas Sonntag (Amtsleiter Tiefbau und Umwelt), Katja Löwen vom Büro Gasse/ Schumacher/ Schramm Landschaftsarchitekten Partnerschaft Paderborn. Foto: Stadt Bad Driburg

Bürgermeister Burkhard Deppe und der 1. Beigeordnete der Stadt, Michael Scholle, erschienen pünktlich zum ersten Spatenstich auf der grünen Wiese hinter dem Sulburgring. „Der neue Abenteuerspielplatz in der Katzohlbachaue wird ein Erlebnisspielplatz im Grünen werden und viel Raum für kreatives Spielen und Bewegung bieten“, verspricht Bürgermeister Burkhard Deppe.

Pöhler aus Reelsen baut

Michael Pöhler vom Gartenlandschaftsbau-Unternehmen Pöhler Gut Reelsen gibt den Fahrplan für seine Mitarbeiter vor: „Zunächst werden wir die Baustellen-Zufahrtsstraße anlegen, danach beginnen wir mit ersten Pflasterarbeiten und mit dem Herrichten des Baufeldes sowie ersten Geländemodellierungen.“

Am Katzohlbach entsteht im unteren Abschnitt zwischen der ehemaligen Eggelandklinik und dem Bauhof in den nächsten Monaten ein phantasievoll gestalteter Abenteuerspielplatz. In das Gelände der Aue werden Kriechtunnel eingelassen, eine Hangrutsche wird befestigt und auch eine Seilbahn darf hier nicht fehlen. Naturnahe Materialien und eine abwechslungsreiche Geländemodellierung unterstützen diesen Ansatz. Verschiedene Spielbereiche sollen unterschiedliche Altersklassen der Kinder ansprechen. „Wir möchten mit diesem Spielplatz die Lebensqualität der Kinder in diesem Teil der Stadt erhöhen. Sie erhalten einen Platz zum Toben in der Natur“, so Michael Scholle.

Abseits des Spielplatzes soll ab Herbst eine Dirtbikestrecke für Jugendliche entstehen. Dirtlines, Pumptracks, eine Jugendhütte und „Chill-Bereiche“ sowie ein Mini-Pumptrack für die kleineren Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sind hier vorgesehen.

Startseite
ANZEIGE