1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. CDU Steinheim wählt jüngsten Stadtverbandsvorsitzenden

  8. >

Die Weichen für die Zukunft gestellt

CDU Steinheim wählt jüngsten Stadtverbandsvorsitzenden

Steinheim

Zum jüngsten Vorsitzenden in der Geschichte des CDU-Stadtverbandes Steinheim wurde nun am Montagabend der erst 25-jährige Jan Franzke gewählt. „Die CDU Steinheim stellt damit die Weichen für einen Generationswechsel in ihrer Politik“, sagt die Co-Vorsitzende Corinna Beier.

Bearbeitet von Ralf Brakemeier

JU-Chef Tilman Kuban (rechts) gratuliert Jan Franzke zu seinem Amt als Stadtverbandsvorsitzender der CDU Steinheim. Foto: CDU-Steinheim

Zum jüngsten Vorsitzenden in der Geschichte des CDU-Stadtverbandes Steinheim wurde nun am Montagabend der erst 25-jährige Jan Franzke gewählt. „Die CDU Steinheim stellt damit die Weichen für einen Generationswechsel in ihrer Politik“, sagt die Co-Vorsitzende Corinna Beier. Der Stadtverbandsvorsitzende Gerd Jarosch hatte schon vor der Sitzung seinen Rückzug bekannt gegeben. Zur Sitzung konnte er unter anderem die Ehrengäste Christian Haase (MdB), Matthias Goeken (MdL), Bürgermeister Carsten Torke und Kreisgeschäftsstellenleiter Fabian Lülff begrüßen.

Jarosch betonte in seinem Résumé die guten Ergebnisse der vergangenen Jahre und bedankte sich bei seinen langjährigen Weggefährten. Dem künftigen Vorstand wünschte er viel Erfolg. In einer „eindrucksvolle Vorstellungsrede“ (so die Teilnehmer) stellte sich der 25-jährige Diplom-Finanzwirt Jan Franzke vor und überzeugte die Mitglieder mit seiner „eloquenten Art“. In der sich anschließenden Wahl wurde Franzke dann einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes Steinheim gewählt.

Der CDU-Stadtverband hat einen neuen Vorstand (von links): Johannes Versen, Alfred Gemmeke, Bernd Drengk, Corinna Beier, Alexander Kaufmann, Vorsitzender Jan Franzke, Rainer Lüking, Hubert Helmes, Franz- Josef Sigges, Stefanie Ostermann und Klaus Müller. Foto: CDU-Steinheim

Franzkes Stellvertreter, Corinna Beier ( Steinheim) und Rainer Lüking (Sandebeck), wurden ebenfalls mit hundertprozentiger Zustimmung gewählt. Zum Schriftführer wurde Franz-Josef Sigges, als Mitgliederbeauftragter Alfred Gemmeke ernannt. Als Beisitzer fungieren: Bernd Drengk, Matthias Havranek, Hubert Helmes, Alexander Kaufmann, Klaus Müller, Stefanie Ostermann und Johannes Versen. Als besonderen Gast konnte der neue Vorsitzende Tilman Kuban begrüßen. Kuban (34), gebürtig aus Barsinghausen, ist seit März 2019 Bundesvorsitzender der Jungen Union und seit 2021 auch Mitglied des Deutschen Bundestages. Er beglückwünschte Jan Franzke zu der verantwortungsvollen Tätigkeit und warb für die Hilfsaktion der JU, „Heldenhelfen“ (heldenhelfen.eu).

Startseite
ANZEIGE