1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. „Glorreicher Jubiläumszug“ soll Session krönen

  8. >

Karnevalsgesellschaft blickt mit Vorfreude auf „111 Jahre Straßenumzüge in Steinheim“ – Rahmenplan für Hauptveranstaltungen steht

„Glorreicher Jubiläumszug“ soll Session krönen

Steinheim (WB/hai)

Beim Karneval ist es fast so wie beim sportlichen Wettkampf: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Und so blickt die Steinheimer Karnevalsgesellschaft um ihren Präsidenten Dominik Thiet bereits auf die nächste närrische Session und die Veranstaltungen des Vereins, die dann auch hoffentlich ausgerichtet werden können.

wn

Genauso bunt wie schön: Die Straßenumzüge in der Emmerstadt (hier Rosenmontag 2019) sind seit Jahrzehnten eine wahre Augenweide. Die StKG feiert in 2022 ein großes Jubiläum. Foto: Harald Iding

StKG-Präsidiumssprecher Stefan Wiedemeier betonte: „Noch sind es gut elf Monate bis zum Rosenmontag im Jahr 2022, doch hoffen und fiebern alle Narren auf diesen Tag hin, denn nach dem diesjährigen Ausfall soll im nächsten Jahr das große Jubiläum (111 Jahre Rosenmontagszüge in Steinheim) mit vielen tausend Teilnehmern und Gästen rauschend gefeiert werden.“

Am Karnevalswochenende Mitte Februar konnten Steinheims Narren ausschließlich digital „feiern“. Die drei Sendungen auf „Man teou“-TV wurden über die Stadtgrenzen hinaus wunderbar angenommen (das WESTFALEN-BLATT berichtete über die Premiere am Rosenmontag). Viele positive Rückmeldungen hätten bestätigt, dass die Steinheimer Karnevalsgesellschaft (StKG) die richtigen Signale und Inhalte gesendet hatte. Das zwei Wochen nach dem Karnevalswochenende die Inzidenz in der Emmer­stadt sogar bei Null lag, war zusätzlich ein positives Zeichen, wie umsichtig die Karnevalisten die Tollen Tage in Steinheim verlebt hätten. Wiedemeier: „Doch ab sofort geht der Blick in der ostwestfälischen Karnevalshochburg fest nach vorne.“ Auch wenn derzeit noch Unsicherheiten in der Planung zur Karnevalssession 2021/ 22 bestünden, habe das Präsidium der StKG vier Wochen nach Aschermittwoch einen Terminplan für die Jubiläumssession (111 Jahre Rosenmontagszüge in Steinheim) zusammengestellt.

„Bevor wir wieder mit Sitzungen und Veranstaltungen starten, soll eine möglichst große Anzahl unserer Mitglieder geimpft sein“, so Stefan Wiedemeier.

Versammlungen mit

Neuwahlen in 2021

So sind die Versammlungen mit Neuwahlen direkt nach dem Ende der Sommerferien terminiert. Am 20. August (Freitag) soll die erste Elferratssitzung nach dann „18 Monaten Abstinenz“ durchgeführt werden. Zum Freitag, 27. August, würden dann alle Mitglieder der StKG in die Stadthalle eingeladen, um die Geschicke der mitgliederstärksten Karnevalsgesellschaft der Region mitzugestalten. „Sollten die Pandemie bedingten Auflagen eine Präsenz-Versammlung nicht zulassen, werden wir uns rechtzeitig über alternative Möglichkeiten Gedanken machen“, betont StKG-Kanzler Franz-Gerd Brökel. Da bereits 2020 die Generalversammlung mit Neuwahlen des Präsidiums – auf zunächst unbestimmte Zeit – verschoben werden musste, sollen im Spätsommer 2021 die närrischen Segel neu gesetzt werden.

„Unser großes Ziel und größter Wunsch ist es, am 11. November 2021 endlich wieder mit unseren Freunden des Steinheimer Karnevals auf dem Marktplatz einen Auftakt in eine neue, unbeschwerte Karnevalssession zu erleben“, hofft StKG-Präsident Dominik Thiet auf eine Zeit, in der die Gesellschaft und das kulturelle Leben nicht mehr von einer weltweiten Pandemie bestimmt und in ihrem Dasein eingeschränkt werden. „Nachdem uns Regen, Sturm und Corona einige der letzten Rosenmontagszüge vermiest haben, hoffen wir auf einen glorreichen Jubiläumszug am 28. Februar 2022“, so Chefkarnevalist Thiet weiter. Der sprichwörtliche Startschuss für die finalen Vorbereitungen des Umzugs fällt schon am 20. November 2021 mit dem Kommers der StKG. Zu diesem Termin würden dann rechtzeitig die zahlreichen Wagenbauer, Fußgruppen und Spielleute vom Zugleiter Karsten Husemann eingeladen. „Der Rosenmontagszug 2022 soll der schönste, bunteste und größte Umzug werden, den die Karnevalisten der Region je gesehen haben“, so der große Traum des Cheforganisators.

Sommerfestam Piepenbrink

Im Jubiläumsjahr dürfen sich die Mitglieder der StKG noch auf ein weiteres Highlight freuen, wenn am 13. und 14. August 2022 ein großes Sommerfest an der Karnevalshalle am Piepenbrink gefeiert wird. „Erste Ideen werden derzeit bereits digital ausgetauscht, so dass unsere Mitglieder in den Versammlungen im August dieses Jahres erste Informationen zu den Planungen erhalten werden. Wir werden es mit allen Freunden richtig krachen lassen“, versichert Präsidiumssprecher Stefan Wiedemeier stimmungsvolle musikalische Auftritte sowie ein umfangreiches kulinarisches wie unterhaltsames Rahmenprogramm für alle großen und kleinen Gäste aus der ganzen Region.

Übersichtder Termine

Hier die Übersicht der einzelnen Termine: Elferratssitzung mit Neuwahlen in der Stadthalle am 20. August 2021 (um 19.33 Uhr); Generalversammlung des Vereins mit Neuwahlen (Stadthalle, 27. August 2021, um 19.33 Uhr); Dankeschönfest der Akteure an der Karnevalshalle (4. September 2021, um 18.11 Uhr); Prinzenball in der Stadthalle (2. Oktober, um 19.33 Uhr); Sessionsauftakt auf dem Steinheimer Marktplatz („Elfter im Elften“ 2011, um 11.11 Uhr); Feier zum „Elften im Elften“ in der Stadthalle (13. November, 19.33 Uhr); Kommers mit Rosenmontagsfilm 2020 in der Stadthalle (20. November 2021, 19.33 Uhr); Prinzenkürung (Stadthalle, 8. Januar 2022, 19.33 Uhr); „Großer Galaabend“ der StKG in der geschmückten Stadthalle (26. Februar 2022, Start ist um 19.11 Uhr) – und dann schließlich zur Krönung der „Große Jubiläumszug der StKG“ in der Innenstadt am 28. Februar (Rosenmontag) 2022 ab 14.11 Uhr. Auch ein buntes Jubiläums-Sommerfest ist für 2022 fest eingeplant. Es soll rund um die Karnevalshalle am 13. August um 18.11 Uhr beginnen.

Startseite