1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. Prinz Karsten Husemann springt in Steinheim aus der Lok

  8. >

Organisationschef kennt den Karneval in allen Facetten

Prinz Karsten Husemann springt in Steinheim aus der Lok

Steinheim

Am Broadway in New York begann die Reise, in Steinheim endete sie für Steinheims neuen Prinzen. Als um 23.33 Uhr am Samstag eine fauchende Lokomotive in die Stadthalle einfuhr, hatte die Spannung nach den Prinzenspielen den Siedepunkt erreicht, die sich entlud, als Karsten Husemann als neuer Karnevalsprinz aus dem Führerstand der Lok heraussprang.

Von Heinz Wilfert

Nach turbulenten Prinzenspielen proklamiert: Eine tolle Session und einen großartigen Rosenmontagszug hat Steinheims neuer Karnevalsprinz Karsten Husemann versprochen, links Ehefrau Petra.  Foto: Heinz Wilfert

Husemann wurde  unter frenetischem Beifall der 300 Besucher von Bürgermeister Carsten Torke proklamiert. Vorausgegangen waren turbulente Prinzenspiele unter dem Motto „Das Emmertal steht Kopf. Man teou – das Musical“. Die Suche nach dem Prinzen war dazu in eine Handlung eingebettet. In mehreren Spielrunden konnten Kandidaten aus dem Publikum ihr Wissen über New York unter Beweis stellen. Weil man nur per Schiff von New York über Hamburg nach Steinheim gelangen kann, mussten die Spieler per Boot durch die Stadthalle kurven. Präsident Dominik Thiet wünschte dazu Schutz vor Mast- und Schotbruch – und immer „eine Handvoll Wasser unterm Kiel.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE