1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. Rolfzener schießen König aus

  8. >

Vorstand wieder gewählt

Rolfzener schießen König aus

Steinheim-Rolfzen

Als erstes Highlight im Schützenjahr steht das traditionelle Königsschießen der St. Georg Schützenbruderschaft Rolfzen an Fronleichnam, 16. Juni, bevor. Bei der gut besuchten Generalversammlung in Rolfzen konnte trotz der Einschränkungen der vergangenen zwei Jahre durch die Corona-Pandemie insgesamt eine positive Bilanz gezogen werden.

Der Vorstand präsentiert den Aushang zum Königsschießen: (v.r.) Oberst Sebastian Helmes, Fähnrich Jungschützen Christoph Schröder, Fähnrich Altschützen Matthias Helmes, Hauptmann Andreas Lehnen, Schriftführer Matthias Stock.

Oberst Sebastian Helmes, Fähnrich Altschützenfahne Matthias Helmes, Fahnenoffiziere Alt Holger Lange und Meik Nolte, Fähnrich Jungschützenfahne Christoph Schröder, Fahnenoffiziere Jung Erik Breker und Sebastian Rüther sowie Adjutant Axel Kanne wurden alle wiedergewählt.

Trotz der Pandemie hat die St. Georg Schützenbruderschaft Rolfzen sieben neue Mitglieder gewinnen können, dies zeige den besonderen Stellenwert des Schützenwesens in der Dorfgemeinschaft. Aufgrund der ausgefallenen Schützenfeste wurden die Ehrungen der Jubiläumskönige und -Königinnen bei diesen zuhause vorgenommen. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Jubiläums-Schützenfest anlässlich der 200-Jahr-Feier nicht durchgeführt werden.

Schützenfest im Juli

Im September ergab sich jedoch die Möglichkeit, in fröhlicher Runde im und am DGH eine Jubiläumsfeier durchzuführen. Der Vorstand stellte die Planungen zum geänderten Ablauf des Schützenfestes vor: Das Schützenfest in Rolfzen findet dieses Jahr erstmalig freitags bis sonntags (8.-10. Juli) statt. Der Vorstand erhofft sich durch diese Änderung neue Impulse.

Startseite
ANZEIGE