1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. Steinheimer beim Roboterwettbewerb vorne

  8. >

Schüler qualifizieren sich für den Landeswettbewerb

Steinheimer beim Roboterwettbewerb vorne

Steinheim

Platz 1 und 4 im Lokalwettbewerb in Paderborn belegte nun die Roboter-AG von Realschule und Gymnasium aus Steinheim. Nach zweijähriger Pause waren die Schüler unter Leitung von Team-Coach Frank Klose angetreten.

Oliver Dyck und Aaron Plat liefern ein perfektes Ergebnis beim Roboter-Wettbewerb in Paderborn. Foto: Privat

Zum zweiten Mal bewiesen sich gleich zwei Teams aus Steinheim gegen neun andere Gruppen aus Schulen der Umgebung. In den Wochen vor dem Wettbewerb wurden die Roboter aufgebaut, Werkzeuge entworfen, getestet, umgebaut und auch wieder abgebaut. „Manchmal geriet die Programmierung ins Stocken, weil es nicht so funktionierte, wie wir uns das überlegt hatten“, berichtet Lehrer Frank Klose.

Gleich mit zwei Teams traten die Steinheimer zum Wettbewerb in Paderborn an. Foto: Privat

Mit vielen zusätzlichen Stunden, sogar samstags, gelang es, kurz vor dem Wettbewerb alles fertig zu haben. In Paderborn absolvierten Aaron Plat, Oliver Dyck und Emanuel Teichreb drei fehlerfreie Durchgänge. Der Lohn dafür: Platz 1 und die Qualifikation für den Regionalwettbewerb. Team 2 mit Justus Kemmermann, Toni Gröbing und Jan Markus gelang es mit einem guten dritten Durchgang den Platz 4 zu holen.

Jetzt geht es darum, Verbesserungsmöglichkeiten zu finden, damit Ende Mai im Regionalwettbewerb alles klappt und vielleicht ein Platz im Landesfinale herausspringt, das im Juni in Mühlheim stattfindet.

Startseite
ANZEIGE