1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Steinheim
  6. >
  7. Steinheimer im »närrischen Landtag«

  8. >

MdL Matthias Goeken freut sich über Delegation aus der Emmerstadt

Steinheimer im »närrischen Landtag«

Steinheim/Düsseldorf (WB/hai). Für närrisches Vergnügen hat jetzt eine Abordnung der Steinheimer Karnevalisten im Düsseldorfer Landtag gesorgt. Dort waren wieder mehr als 1000 Karnevalisten aus NRW zu Gast.

Beste Stimmung in Düsseldorf mit (von links): Dennis Hetmann, stellv. Elferratsvorsitzender der StKG, Dominik Thiet (Präsident StKG), Markus Brexel (Vizepräsident StKG), Volker Böddeker, (Hofmarschall StKG), Christian Henning (amtierender Karnevalsprinz StKG), André Kuper (Präsident des Landtags von NRW) und Matthias Goeken (CDU-Landtagsabgeordneter). Foto: Landtag NRW

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Goeken besuchten die Vertreter der Steinheimer Karnevalsgesellschaft mit Karnevalsprinz Christian Henning, Hofmarschall Volker Böddeker, Präsident Dominik Thiet, Vizepräsident Markus Brexel und dem stellv. Elferratsvorsitzender Dennis Hetmann die Landeshauptstadt und nahmen am »Närrischen Landtag« teil.

»Es freut mich, dass die jungen Karnevalisten aus Steinheim meiner Einladung gefolgt sind. Die Karnevalsmusik und das bunte Bühnenprogramm sorgten für gute Stimmung bei den Gästen. Zudem konnte ich ihnen einen kleinen Einblick in meine Arbeit geben. Ein Auftritt am Rednerpult des Plenarsaals durfte dabei natürlich nicht fehlen«, freut sich Goeken.

»Gipfeltreffen« mit Landtagspräsident Kuper

Bei dem närrischen »Gipfeltreffen« begrüßte NRW-Landtagspräsident André Kuper die Karnevalisten auf der großen Bühne. Den ganzen Nachmittag über empfing er mit den Landtagsabgeordneten die Delegationen aus dem ganzen Land.

»Der Närrische Landtag ist ein schöner Anlass, um Besuch aus der Heimat zu empfangen. Im Rahmen der Veranstaltung wird das ehrenamtliche Engagement der Karnevalisten gewürdigt und ein Austausch in lockerer Atmosphäre ermöglicht. Den Steinheimern danke ich sehr herzlich für ihren Besuch und freue mich schon jetzt auf die Besucher im nächsten Jahr«, betonte Goeken.

Startseite