1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Strandgefühle vor dem  Rathaus in Brakel

  8. >

100 Tonnen Sand laden zum Verweilen ein

Strandgefühle vor dem  Rathaus in Brakel

Brakel

Nach coranabedingter Pause in 2020 und 2021 wird der Werbering Brakel in Kooperation mit der Stadt das Strandleben  vor dem Rathaus wieder aufleben lassen. Dafür sind gut 100 Tonnen Sand auf einer Fläche von zehn mal 20 Meter auf den Marktplatz geschafft worden. "Wir freuen uns auf Freitag, wenn der Stadtstrand für sechs Wochen geöffnet wird", sagte Bürgermeister Hermann Temme bei der Vorstellung des Projekts.

Veranstalter, Vereine  und Sponsoren stellen das Programm vor: (von links) Marleen Menne (Vereinigte Volksbank),  Berthold Riepe, Corina Murawski (beide MUVI Brakel), Viola Wellsow (Sparkasse), Dominik Reineke (VerbundVolksbank OWL), Hartmut Altmann (Kinderhospiz), Sabrina Averkamp (Familien- und Frauenzentrum Brakel) und Markus Härmens (MGrafix, beide sitzend),  Anne-Kathrin Höke (Kita Frohnhausen), Jana Jungblut (Lebenshilfe) und Bürgermeister Hermann Temme. Foto: Reinhold Budde

Die beiden vergangenen Stadtstrände 2018 und 2019 seien recht erfolgreich verlaufen, meinte Bürgermeister Hermann Temme, und daher wolle man diese Veranstaltung dieses Jahr wieder veranstalten. "Sechs Wochen Strandfeeling vor dem Rathaus, das ist klasse", sagte das Stadtoberhaupt. Und auch die Vertreter der Sponsoren, es sind wie in den vergangenen Jahren die heimischen Geldinstitute, waren sich einig, ihr Geld sinnvoll anzulegen. "Wir spenden gerne und vor allem gerne an die Vereine", sagte Viola Wellsow von der Sparkasse Brakel und hatte die volle Zustimmung ihrer Kollegen. "Es ist doch schön, mittags in der Pause den nahegelegenen Stadtstrand zu besuchen und ein wenig zu entspannen. Und abends warten leckere Cocktails", brachte es Marleen Menne von der Vereinigten Volksbank auf den Punkt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE