1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Unfallflucht in Bad Driburg: Polizei sucht Radfahrer

  8. >

46-Jährige wird bei Vollbremsung verletzt

Unfallflucht in Bad Driburg: Polizei sucht Radfahrer

Bad Driburg

Nach einer Unfallflucht in Bad Driburg sucht die Polizei einen Radfahrer, der den Unfall verursacht hat, ohne dass es zu einem Zusammenstoß mit der Geschädigten gekommen ist.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Am Sonntag, 17. April, war ein Seat gegen 23  Uhr auf der Dringenberger Straße stadteinwärts unterwegs. Als das Auto aus einem Kreisverkehr in Richtung Innenstadt herausfahren wollte, querte nach Polizeiangaben vom Montag ein Fahrradfahrer, der von links aus dem Arnold-Janssen-Ring gekommen war, mit seinem BMX-Rad die Dringenberger Straße.

Der Radfahrer nutzte den Fußgängerweg, der sich an der Ausfahrt des Kreisels Richtung Innenstadt befindet. Um einen Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer zu vermeiden, leitete der Fahrer des Pkw eine Notbremsung ein. Zu einem Zusammenstoß mit dem Radfahrer ist es daher nicht gekommen. Der Radfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Sulburgring fort.

Auto muss notbremsen

Bei der Notbremsung des Pkw verletzte sich eine 46-jährige Beifahrerin aus Bad Driburg. Sie prallte mit dem Arm gegen das Armaturenbrett und zog sich massive Prellungen zu. Die Polizei sucht nun nach dem unfallbeteiligten Radfahrer, der ungefähr 20 Jahre alt und 175 cm groß sein soll. Er hatte eine schlanke Figur und war mit einer dunklen Cargohose und einem dunkelgrauen Kapuzenpulli bekleidet. Während der Fahrt mit dem dunklen oder schwarzen BMX-Fahrrad hatte der Mann die Kapuze über den Kopf gezogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. Hinweise werden unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen genommen.

Startseite
ANZEIGE