1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Höxter
  6. >
  7. Unfallflucht: Zeuge beobachtet nächtliches Wendemanöver in Kollerbeck

  8. >

Über 3000 Euro Schaden - Roter VW-Bulli gesucht

Unfallflucht: Zeuge beobachtet nächtliches Wendemanöver in Kollerbeck

Marienmünster-Kollerbeck

Die Polizei sucht den Fahrer eines roten VW-Bullis, der in der Nacht zu Sonntag, 21. August, in Kollerbeck einen Schaden von über 3000 Euro verursachte und flüchtete.

Die Polizei hat ein Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Gegen 2.50 Uhr beobachtete ein Zeuge einen auf der Brinkstraße wendenden roten VW-Bulli. Als gegen 9 Uhr der Besitzer eines am Straßenrand geparkten weißer Opel Zafira einen Unfallschaden mit rotem Lackabrieb am linken Kotflügel und der Fahrertür feststellte, kam der Zeuge auf ihn zu und berichtete von seiner Beobachtung.

Aufgrund der von der Polizei festgestellten Spuren ist von der Unfallbeteiligung des flüchtigen roten Volkswagens auszugehen. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden eingeleitet. Zeugen, die Hinweise auf den Bulli geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 05271/9620 bei der Polizei Höxter zu melden.

Startseite
ANZEIGE