1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Andre Thiel will Single zum WM-Hit machen 

  8. >

Neue Version von »Nur mein Schal« – Auftritte im Frühjahr mit Jürgen Drews und Michael Wendler 

Andre Thiel will Single zum WM-Hit machen 

Warburg (WB/thö). Gleiche Melodie, anderer Text: Der Warburger Schlagersänger Andre Thiel will seine zweite Single »Nur mein Schal« zum WM-Hit machen. Sein Beitrag zum Fußball in Brasilien soll »Nur unseren Schal« heißen.

Jürgen Drews hat sich Zeit für ein privates Foto mit dem Newcomer aus Warburg genommen. Andre Thiel sang auf Mallorca bei Drews' Café-Eröffnung. »Eine große Ehre«, sagt er. Foto: Tanja Geis Eventfotografie

 Darum hat sich Thiel, der im Schlagerbusiness unter dem Künstlernamen Andre Gold Karriere macht, mit seinem Produzententeam von »Audiographix« um Oliver Cervenka kurzfristig erneut ins Studio begeben und aus der Popschlagernummer eine Rockhymne gemacht. »Wir wollten bewusst etwas ganz anderes machen, als bisher, mit Livecharakter und richtigen Instrumenten«, sagt Thiel. Das Lied heißt jetzt »Nur unseren Schal« und kommt mit bekannter Melodie, aber mit neuem Text daher. »Die Herausforderung war es, nicht nur einen Song für die anstehende Fußballweltmeisterschaft in Brasilien zu produzieren, sondern vielmehr eine Hymne für den Sport. Das ist uns gut gelungen«, ist Thiel überzeugt.

 Der Song wurde bereits von der Plattenfirma abgenommen. Der genaue Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. »Rechtzeitig zum Anpfiff der WM wird sich jeder den Song sichern können«, verspricht Thiel.

 Der Warburger zieht nach einem Jahr im Musikgeschäft eine positive Bilanz. Trotz unzähliger Künstler im Schlagergeschäft, sei die Marke Andre Gold bereits unerwartet gut platziert.

 »Niemand hat auf Andre Gold gewartet, das muss man ganz klar sagen«, so Thiels Einschätzung. Umso mehr sei er stolz auf das bisher erreichte. So konnte er vor wenigen Tagen bei Michael Wendler zu Gast sein. Auf dessen Privatanwesen in Dinslaken sang Thiel vor 3000 Menschen. »Es war wirklich eine Ehre für mich, dort ausgewählt zu werden«, berichtet Thiel von mehr als 400 Bewerbungen. Zudem trat er am zweiten Aprilwochenende bei der Eröffnung von Jürgen Drews' Kultbistro »König von Mallorca« auf der Ferieninsel auf. »Drews hat sich sogar Zeit für ein privates Foto mit mir vor seinem Cabrio genommen«, ist Thiel stolz.

 In der Zukunft möchte Thiel mehr im Fernsehen auftreten. »Und weitere Songs sind natürlich auch schon in Planung«.

Startseite