1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. „Beim Impfen Tempo machen“

  8. >

Diemelstadt hat gute Erfahrung mit „Aufsuchendem Impfen“ – Höxter setzt auf Hausarztpraxen

„Beim Impfen Tempo machen“

Warburg/Diemelstadt

Die 22 Städte und Gemeinden des Landkreises Waldeck-Frankenberg haben mit dem Innenministerium vereinbart, dass sie das „Aufsuchende Impfen“ für über 80-Jährige unterstützen. In Diemelstadt wurde die erste Seniorengruppe am 22. Februar geimpft. Die zweite Impfgruppe ist am heutigen Mittwoch in der Rhoder Stadthalle an der Reihe. Der Kreis Höxter setzt hingegen weiter auf eine andere Strategie.

Jürgen Vahle

Die Stadthalle in Rhoden wird zum lokalen Impfzentrum. Im Kreis Höxter setzt man da eher auf die Hausärzte, die von April an mitimpfen sollen. Foto: Jürgen Vahle

„Die Impfstrategie zu Abläufen und Organisation muss überdacht werden. Kommunale Angebote und Unterstützung wie die in Diemelstadt könnten die Impfzahlen enorm steigern“, ist Diemelstadts Bürgermeister Elmar Schröder von dem Konzept überzeugt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE