1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Corona-Testzentrum in der Kantine

  8. >

Warburger Unternehmen Brauns-Heitmann bietet kostenlose Schnelltests für seine Beschäftigten an

Corona-Testzentrum in der Kantine

Warburg

Das Unternehmen Brauns-Heitmann aus Warburg bietet seit vergangenem Mittwoch kostenlose Schnelltests für seine Beschäftigen an. Das teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

wn

In der Kantine der Warburger Firma Brauns-Heitmann ist ein Schnelltestzentrum für die Beschäftigten eingerichtet worden (von links): Manuela Striepeke, stellvertretende Geschäftsführerin der Wandura Medical Consulting, und Wandura-Geschäftsführerin Petra Wandura. Foto: Brauns-Heitmann

Vorgesehen ist eine kostenlose Testung pro Woche. Die sogenannten PoC-Tests werden durch medizinisch ausgebildetes Personal der Firma Wandura Medical Consulting vorgenommen.

PoC-Tests sind Schnelltests, die ohne Labordiagnostik auskommen und im Gegensatz zu Labortests binnen kurzer Zeit (etwa 20 Minuten) Ergebnisse liefern. Der PoC-Antigentest auf SARS-CoV-2 dient der frühen Diagnose und Unterbrechung der Übertragung des Coronavirus durch Nachweis von Eiweißfragmenten (Proteinen).

„Immer einen Schritt voraus sein.“

„Zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schnelltests in Unternehmen zu einem zusätzlichen wichtigen Baustein“ sagt Geschäftsführer Stefan Kremin. „Wir freuen uns, dass wir mit der Firma Wandura Medical Consulting einen kompetenten Partner für die Durchführung der Tests gewinnen konnten“.

Brauns-Heitmann nehme hier eine Vorreiterrolle ein und wolle nicht erst auf eine mögliche Testpflicht für Firmen reagieren. „In einer Pandemie ist es von immenser Bedeutung, immer einen Schritt voraus zu sein“, begründet Stefan Kremin die Entscheidung für das „In-House-Testzentrum“, die am Gründonnerstag fiel.

Weniger als eine Woche später stand das „Testzen­trum“ in der Kantine der Traditionsfirma. „Wir haben innerhalb kürzester Zeit vier professionelle Testkabinen aufgebaut und das Hygienekonzept von Wandura Medical Consulting konsequent umgesetzt“, sagt Geschäftsführer Helmut Kokenbrink.

80 Prozent lassen sich sofort testen

Brauns-Heitmann, das neben Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln auch Dekorationsartikel vertreibt, zeigte sich kreativ, indem es den aktuell ungenutzten Messestand aus dem Keller holte und kurzerhand in ein Testzentrum verwandelte. „Hier spürten wir abermals den Teamgeist und die Motivation der Mitarbeiter, die mit großem Einsatz und intelligenten Lösungen den Start der Testungen vorangetrieben haben“, werden die Geschäftsführer zitiert.

Petra Wandura, Geschäftsführerin der Wandura Medical Consulting, betont: „Die Pandemiesituation erfordert schnelle Entscheidungen und gezieltes Handeln. Wir freuen uns sehr, mit Brauns-Heitmann einen Partner gefunden zu haben, der auch kurzfristig bereit ist, Entscheidungen im Sinne der Mitarbeitersicherheit zu treffen.“ Die Testungen würden ausschließlich von medizinischem Fachpersonal durchgeführt.

„Das Testangebot wurde bereits sehr gut von der Belegschaft angenommen und an den ersten beiden Tagen haben sich über 80 Prozent der anwesenden Mitarbeiter einen Abstrich aus der Nase beziehungsweise aus dem Rachen nehmen lassen“, schreibt Brauns-Heitmann in der Pressemitteilung.

Startseite