1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Das Marianum in der Tüte

  8. >

Digitaler Tag der offenen Tür ist in Vorbereitung – Eltern können die Zugangscodes vorbestellen

Das Marianum in der Tüte

Warburg

In vielen Familien steht der Wechsel der Kinder auf eine weiterführende Schule an. Bei Tagen der offenen Tür stellen sich Schulen normalerweise vor.

wn

Eltern können beim Marianum eine Tüte mit Informationen und Zugangscodes anfordern. Foto:

Doch das ist in der Pandemie nicht möglich. Daher wirbt das Gymnasium Marianum mit einer besonderen Aktion für sich: Mit einem digitalen Tag der offenen Tür am Samstag, 16. Januar.

„Seit Mitte November laufen die Vorbereitungen für diese aufwändige Aktion. Wir wollen bei aller durch mit Corona verbundene Distanz dennoch den neuen Schülern mit ihren Eltern das Gefühl von authentischer Nähe und einem herzlichen Willkommen bieten“, berichtet Gesine Möbius, die für die Organisation des Tages zuständig ist.

Eingeladen sind alle interessierten Eltern mit ihren Kindern. Sie können sich über einen virtuellen Rundgang durch die Schule, Live-Chats, Live-Vorträge über die schulische Arbeit in den Stufen 5 und 6 und kleine Videos einen Einblick in das Schulleben und den Schulalltag des Warburger Gymnasiums verschaffen.

Dazu gehören auch kleine Mitmachaktionen.

Schulleiter Frank Scholle erläutert das Hauptanliegen des Projekts: „Das Ganze wird – wie bei einem normalen Tag der offenen Tür – darauf ausgerichtet sein, miteinander persönlich in Kontakt zu treten: einerseits Kinder aktiv in Aktionen einzubinden, andererseits Eltern in Live-Vorträgen zu informieren, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ihre Fragen zu beantworten, aber auch Unsicherheiten auszuräumen.“

Damit Eltern und ihre Kinder sich in Ruhe auf diesen digitalen Tag der offenen Tür vorbereiten können, wurde unter dem Motto „Das Marianum in der Tüte“ eine kindgerechte Material-Tüte zum Versand zusammengestellt.

In dieser Tüte findet man eine Sammlung von Materialien, Zugangs-Codes und auch einfache Anleitungen, die Interesse wecken, gemeinsam mit den Kindern das Marianum virtuell und aus der Ferne zu besuchen, aber dennoch live zu erleben. Die in dieser Tüte enthaltenen Anleitungen sollen helfen, ohne großen Aufwand und „Berührungsängste“ an den Mitmach-Aktionen teilzunehmen.

Interessierte Eltern können diese Materialsammlung am einfachsten per Mail unter post@marianum-warburg.de anfordern.

Sie erhalten dann im neuen Jahr die „Marianum-Tüte“ per Post zugesandt. Flyer und Infomappen zum Übergang auf das Gymnasium Marianum wurden an alle Grundschulen geliefert.

Die Vorankündigung zum virtuellen Tag der offenen Tür findet sich auf der Homepage der Schule: www.marianum-warburg.de. Die Freischaltung der Inhalte erfolgt zum 16. Januar.

An diesem Tag soll es auch spezielle Beratungsangebote für Schüler geben, die von einer Real- oder Sekundarschule in die Oberstufe des Gymnasiums wechseln möchten. Auch sie können sich über die Homepage der Schule in das entsprechende Beratungsangebot einwählen.

Dort erhalten die neuen Oberstufenschüler Informationen über mögliche Schullaufbahnen, Fächerwahlen und ganz neue Fächer.

Startseite