1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Desenberg-Halle barrierefrei ausgebaut

  8. >

Sozialverband VdK zeichnet Förderverein aus – Langjährige Mitglieder geehrt

Desenberg-Halle barrierefrei ausgebaut

Warburg (WB/aho). Die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Warburg-Daseburg des VdK haben 47 Mitglieder besucht. Über diese sehr gute Beteiligung freute sich der Vorsitzende Wolfgang Kurte ganz besonders. Vom Kreisverband war die stellvertretende Vorsitzende Gisela Lattrich gekommen, um über die Arbeit des Sozialverbandes zu berichten.

Vorsitzender Wolfgang Kurte (von links) und die stellvertretende Kreisvorsitzende Gisela Lattrich ehrten treue Mitglieder und gratulierten den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Josef Schwatze, Berthold Knepper (Kassierer), Heinrich Lambrecht, Günter Thill (stellvertretender Kassierer), Franz-Joachim Richter, Edda Donner und Ewald Melenk und Johannes Niggemeyer.

»Die Mitgliederzahlen steigen.«

»Die Mitgliederzahlen steigen, da immer mehr Menschen Hilfe benötigen und unseren Rat suchen«, berichtete Gisela Lattrich. Um behinderten Menschen ein gesellschaftliches Leben zu ermöglichen, setze sich der VdK für entsprechende Maßnahmen ein, berichtete Gisela Lattrich. Maßnahmen, die auch vom Hallenfördervereins in Daseburg umgesetzt wurden, der dafür geehrt wurde.

Die Desenberg-Halle war in den vergangenen Jahren barrierefrei ausgebaut worden. Nach dem Einbau der Behindertentoilette und dem Umbau des Eingangsbereiches stehen nun auch Behindertenparkplätze zur Verfügung. Vom Landesverband der VdK gab es dafür die Plakette für barrierefreie Bauweise und die entsprechende Urkunde. Diese nahmen der Vorsitzenden des Hallenfördervereins, Hermann-Josef Ewe, und sein Stellvertreter Karl-Heinz Timmermann entgegen. Plakette und Urkunde sollen nun an und in der Halle einen Platz finden.

Mitglieder werden geehrt

Als zweiter Kassierer gab Berthold Knepper den Kassenbericht ab. Der bisherige Kassierer Ferdinand Seewald hatte vor einiger Zeit sein Amt niedergelegt. Hermann-Josef Ewe und Rita Pommerenke hatten die Kassenbücher geprüft. Nach der Entlastung erfolgte die notwendig gewordene Wahl des Kassierers. Berthold Knepper wurde vorgeschlagen und gewählt. Als sein Stellvertreter wurde Günter Thill neu in den Vorstand beordert. Der Ortsverband hat aktuell 116 Mitglieder.

Gisela Lattrich nahm die Ehrungen vor. Edda Donner und Johannes Niggemeyer erhielten die Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft. Für zehn Jahre wurden Vorsitzender Wolfgang Kurte, Heinrich Lambrecht, Ewald Melenk, Joachim Richter, Josef Schwatze und Christiane Stollburges ausgezeichnet.

Termine stehen noch an

Dietmar Gievers, Wolfgang Günther, Annegret Pommerenke und Ludwig Wecker konnten an der Versammlung nicht teilnehmen. Ihre Ehrung für jeweils zehnjährige Mitgliedschaft wird nachgeholt.

Vorsitzender Kurte wies daraufhin, dass für die Tagesfahrt nach Bückeburg am 1. Juni noch Plätze frei und auch Nichtmitglieder willkommen sind. Für Ende August/Anfang September ist wieder eine Frühstücksfahrt in Vorbereitung. Am 13. Mai reisen die VdKler zunächst nach Österreich. Anmeldungen für die Tagesfahrt nimmt Wolfgang Kurte unter Telefon 05641/1626 entgegen.

Startseite
ANZEIGE