1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. „Ein Viertel der Bewohner positiv getestet“

  8. >

Corona-Alarm in Flüchtlingsunterkunft Brenkhäuser Straße in Höxter – alle Personen unter Quarantäne - zwölf Infektionen

„Ein Viertel der Bewohner positiv getestet“

Höxter (WB/rob)

Die Flüchtlingsunterkunft Brenkhäuser Straße in Höxter ist am Donnerstag komplett unter Quarantäne gestellt worden.

wn

In der Geflüchteten-Unterkunft Brenkhäuser Straße in Höxter ist ein Viertel Bewohner positiv auf Corona getestet worden. Die Anlage wurde abgesperrt, die Menschen unter Quarantäne gestellt.Foto: Michael Robrecht

Von den Bewohnern der Häuser gegenüber der Kaserne seien ein Viertel positiv auf den Covid-19-Virus getestet worden. Von dem Corona-„Hotspot“ berichtete Dezernent Stefan Fellmann am Donnerstagabend in der Ratssitzung in Höxter. Kreisgesundheitsamt und Flüchtlingshilfeverein „Welcome“ kümmerten sich bereits um die Notlage. Ein 24-Stunden-Sicherheitsdienst ist beauftragt, dass die strengen Auflagen eingehalten werden. Auf mehrsprachigen Infoblättern werden die Asylbewerber aus verschiedenen Ländern über die Notsituation aufgeklärt. Die Lebensmittelversorgung sei gesichert, so die Stadtverwaltung. In den beiden Heimen können 80 Menschen wohnen; um die 40 leben zurzeit wohl dort. Zwölf Personen waren „positiv“, so die Stadtverwaltung am Freitagmittag.

Die Menschen dürfen sich in der Anlage nur im großen Gartenbereich frei bewegen. Wie es zu den vielen Erkrankten in einem Gebäudekomplex kommen konnte, ist noch unklar. Schulpflichtige Kinder sollen in den ehemaligen Bundeswehrgebäuden derzeit nicht untergebracht sein.

Startseite
ANZEIGE