1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Eine eigene Komposition zum Jubiläum

  8. >

Musikverein Scherfede feiert 2021 sein 100-jähriges Bestehen mit vielen Veranstaltungen

Eine eigene Komposition zum Jubiläum

Warburg (WB). Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins aus Warburg-Scherfede stand bereits ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums des Vereins im kommenden Jahr. Neben den üblichen Regularien wurden nämlich bereits konkrete Pläne für den großen Geburtstag, die von einzelnen Planungsteams in den vergangenen Monaten erarbeitet wurden, vorgestellt und verabschiedet.

Es gab zahlreiche Ehrungen für langjähriges Musizieren (von links) Michael Beller, Dominik Seegel, Stephanie Schwickert, Udo Beller, Katrin Block, Jendrik Schnückel, Morten Bockholdt, Patrick Beineke, Alina Blömeke, Michael Fieseler, Tristan Glunz und Vorsitzender Kai Amelunxen.

„Es gibt eine Menge toller Ideen für unser Jubiläum, die Scherfeder Bürger können sich schon auf einige interessante Veranstaltungen und Events freuen. Das ganze Jahr über wird voll im Zeichen des Musikvereins stehen“, sagt Vorsitzender Kai Amelunxen.

Dauerausstellung und überarbeitete Vereinschronik

Neben der vollständigen Überarbeitung und Fortführung der Vereinschronik, einer Dauerausstellung mit Bildern aus dem Vereinsleben und der Vergabe einer Auftragskomposition an einen bekannten Komponisten, wird es darüber hinaus größere und kleinere Veranstaltungen geben, um das Jubiläum würdig zu begehen.

Aktive Musiker ausgezeichnet

Neben diesem spannenden Blick in die Zukunft wurde in der Versammlung auch die Vergangenheit hinreichend gewürdigt. So wurden Tristan Glunz, Jendrik Schnückel und Dominik Seegel für jeweils zehn Jahre, Katrin Block, Morten Bockholdt und Alina Blömeke für je 20 Jahre sowie Stephanie Schwickert, Kai Amelunxen, Patrick Beineke und Mirko Jakobi für ein Vierteljahrhundert aktives Musizieren geehrt.

Die goldene Ehrennadel für 30-jähriges Musizieren konnte an Evelyn Knebel vergeben werden. Auf gar 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft konnten Udo Beller, Michael Fieseler und Michael Beller zurückblicken. Neben einer Ehrennadel wurden sie außerdem mit einer Dankesurkunde des Volksmusikerbundes NRW ausgezeichnet.

Startseite
ANZEIGE