1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Warburger Funkfeuer verhindert Windkraft kaum noch

  8. >

Mindestabstand wird auf sechs bis sieben Kilometer reduziert

Funkfeuer verhindert Windkraft kaum noch

Warburg/Borgentreich

Piloten in aller Welt ist der Name Warburg ein Begriff. Zwischen der Kernstadt, Menne und Ossendorf steht nämlich das Drehfunkfeuer, von dem aus wichtige Signale für die Navigation der Flugzeuge gesendet werden. Bislang hat dies manches Windrad verhindert.

Von Jürgen Vahle

Das Funkfeuer beim Menne hat in den vergangenen jahren dafür gesorgt, dass kaum Windkraftanlagen im Altkreis Warburg erreichtet wurden. Foto: Jürgen Vahle

Die Funktion dieser Anlagen ist für die Sicherheit im Flugverkehr nämlich so wichtig, dass bislang in einem Umkreis von 15 Kilometern um das Funkfeuer keine Windräder in größerem Stil gebaut werden durften. Zu groß war die Angst der Luftfahrtbehörde, dass die riesigen Rotorblätter das Signal stören könnten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE