1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Glaube hat in Kita festen Platz

  8. >

„Familienpastoraler Raum“: Rezertifizierung für Charvinstift in Warburg

Glaube hat in Kita festen Platz

Warburg (WB). Die Kita Charvinstift in Warburg bleibt zertifizierter „familienpastoraler Raum“. Die Kindertagesstätte ist erneut zertifiziert worden.

Kita-Leitung Anna Kirchner, Gemeindereferentin Christina Bolte und die pädagogische Regionalleitung Kerstin Gerold freuten sich mit den Kindern über die Rezertifizierung der Einrichtung. Dazu tanzten und sangen sie zum Taufbild von Künstler Sieger Köder. Foto:

Alle drei Jahre wird die Zertifizierung auf den Prüfstand gestellt.

In den vergangenen sechs Monaten haben sich das Team, die Kinder und Eltern gemeinsam mit Begleitung von Träger und Pfarrgemeinde inhaltlich auf den Weg gemacht.

Die Rezertifizierung sei kein selbstverständlicher Spaziergang, berichtete Kita-Leiterin Anna Kirchner jetzt bei der Überreichung des neuen Zertifikates, das durch das Erzbistum Paderborn vergeben wird. Doch von dem positiven Ergebnis seien im Charvinstift wirklich alle überzeugt.

Kita-Team hat Rezertifizierung vorbereitet

Wertschätzung, Kontakt auf Augenhöhe, Kinderrechte, Förderung der Gemeinschaft: Das sind die Themen, die die sieben Erzieherinnen und Praktikanten bei einem Teamtag zur Vorbereitung der Rezertifizierung erarbeitet haben. Leitsatz war dabei die Aufforderung für den Kindergartenalltag: „Ich bin wichtig, Du bist wichtig – wir gehen zusammen“.

Ganz konkret umgesetzt wurden erste Ergebnisse des Teamtages bereits im neuen Kindergartenjahr.

Entdeckungstour im Kindergarten

Bei einem Kennenlernfest gingen Eltern und Kinder an einem Nachmittag auf Ent­deckungstour im Kindergarten. Kita-Leiterin Anna Kirchner und die Erzieherinnen hatten eine Rallye rund um den Kindergartenalltag aufgebaut. „Dabei ging es auch um die Fragen der Weitergabe des Glaubens mit verschiedenen Ritualen – vom täglichen Gebet bis zur Andacht“, erzählte die Leiterin. Auch das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen in der bunt gemischten Einrichtung mit 46 Kindern ganz unterschiedlicher Herkunft sei Thema gewesen.

Anna Kirchner

„Wir sind eine katholische Einrichtung, aber wir sind auch offen für andere Religionen“, berichtete Anna Kirchner. Die gemeinsame Feier des Martinsfestes mit einem Wortgottesdienst für alle Religionen sei ein ganz konkretes Ergebnis aus dem Projekt der Rezertifizierung gewesen.

Eltern in Erziehungsfragen unterstützen

Wichtig seien in der Kita ebenso Themen wie Wertschätzung, Begleitung der Eltern in Fragen von Erziehung und in besonderen Lebenslagen sowie Mitbestimmung von Eltern und Kindern.

Drei Jahre nach der ersten Zertifizierung und nach Überarbeitung des Konzeptes belohnte das Erzbistum die Anstrengungen im Charvinstift nun mit der Erneuerung des Zertifikates.

Dazu war Kerstin Gerold, pädagogische Regionalleitung des Trägers, der Katholischen Kindertageseinrichtungen Hochstift, nach Warburg gekommen.

Fest in der Turnhalle

Gemeinsam mit Team, Eltern und Kindern feierte die Kita ein Fest in der Turnhalle.

Dazu hatte Gemeindereferentin Christina Bolte anhand eines Gemäldes von Sieger Köder eine Bildbetrachtung mit Lied und Tanz gestaltet.

„Der Segen der Taufe“ zog sich als Thema durch den Nachmittag. Passend dazu hatte Regionalleitung Kirsten Gerold „Segensfunken“ als Geschenk mitgebracht. Karten mit fröhlichen und mutmachenden Texten für den Kindergartenalltag warteten in dem Geschenkpäckchen.

Startseite