1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Heiner Koch nun Ehrenmitglied

  8. >

Ossendorfer ehren beim Schützenball verdiente Mitglieder

Heiner Koch nun Ehrenmitglied

Warburg (WB/aho). Der Schützenverein Warburg-Ossendorf hat in diesem Jahr nur einen Schützenball gefeiert. Beim Königsschießen und dem danach angesetzten Nachschießen hatte sich kein Schütze gefunden, der in diesem Jahr die Regentschaft übernehmen wollte. So fiel das traditionelle Schützenfest über Pfingsten aus.

Eingerahmt von Hauptmann Walter Güntermann (links) und dem Vorsitzenden Heiner Geilhorn (2. von rechts) sowie Adjutant Michael Dübbert (rechts) sind hier (von links) zu sehen: der Träger des Ordens für besondere Verdienste in Silber, Oberst Stefan Hillebrand, der 40er Jubelkönig Wilfried Fuest und das neue Ehrenmitglied Heiner Koch, der zudem vor 25 Jahren König war. Foto: Hoffmann

Einige Traditionen wurden aber in den Ballabend integriert. Nach der Schützenmesse und der Totenehrung marschierte der Zug in Begleitung des Musikvereins Ossendorf zur Friedenslinde. Hauptmann Walter Güntermann ehrte dort Wilfried Fuest, der vor 40 Jahren die Königswürde errungen und mit seiner Ehefrau Marianne (bereits verstorben) regiert hatte. Acht Paare waren damals im Hofstaat dabei. Die Fahnen wurden geschwenkt, und Wilfried Fuest schritt die Front ab.

Verdiente und langjährige Mitglieder geehrt

1993 führte Heiner Koch mit seiner Ehefrau Ulrike und einem zwölfköpfigen Hofstaat die Schützen an. Er hatte sich die Krone mit dem 160. Schuss geholt, erinnerte sich Walter Güntermann. Außerdem gab es damals im Hause Koch mit Vater Peter einen Jubelkönig. Dieser hatte 1968 mit Maria Engemann regiert. Die Jubelkönige wurden mit dem Jubelkönigsorden bedacht.

Als langjähriger Hauptmann wurde Heiner Koch zum Ehrenmitglied ernannt. Den Orden für besondere Verdienst in Silber trägt nun Stefan Hillebrand am Revers. Er war von 2008 bis 2011 Fahnenoffizier und ist seit 2011 Schützenoberst. Hauptmann Güntermann sprach die Hoffnung aus, dass Hillebrand dem Verein noch lange zur Verfügung stehen möge.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Karl Floren jun., Eberhard Müller, Hanno Fischer, Hans-Werner Sievering, Hermann-Josef Scherf, Klaus Steinbach und Michael Lewin geehrt. Den Orden für 25 Jahre Vereinstreue bekamen Frank Meier und Dirk Rabbe. Einige Schützen konnten an dem Abend nicht dabei sein, ihre Ehrungen werden zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Mit einem Dank an alle Anwesenden schloss Hauptmann Güntermann die Ehrungszeremonie, und unter den Klängen des Musikvereins ging es zum Ball in die Heinberg-Halle.

Startseite