1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Hervorragendes Orchester

  8. >

Scherfeder Musiker begeistern beim Landesmusikfest

Hervorragendes Orchester

Warburg (WB). Beim Wertungsspiel für Blasorchester anlässlich des Landesmusikfestes in Schmallenberg (Sauerland) konnte der Musikverein Warburg-Scherfede mit 94,2 von 100 möglichen Punkten in der Kategorie Oberstufe ein herausragendes Ergebnis erzielen.

Der Musikverein Scherfede hat beim Landsmusikfest in Schmallenberg einen sehr guten Eindruck hinterlassen und in der Oberstufe die Wertung »mit hervorragendem Erfolg« erzielt. Darüber freuten sich die Musiker sichtlich. Foto:

Nachdem bereits vor vier Jahren beim Musikfest in Soest das Prädikat »mit hervorragendem Erfolg« erzielt werden konnte, gelang es dem jungen Scherfeder Orchester, dieses Ergebnis sogar noch leicht zu übertreffen.

Nach dem Neujahrskonzert im Januar hatte die Probenarbeit für die beiden geforderten Vortragsstücke begonnen. Als Pflichtstück hatte Dirigent Dominik Seegel für sein Orchester die Komposition »Dialog der Generationen« von Kurt Gäble ausgewählt.

Erneut gibt es die Spitzenwertung

Der Komponist gestaltet hier musikalisch eine Gegenüberstellung der verschiedenen Generationen, vom Kind bis ins betagte Alter, indem sich schnelle Rhythmen mit langsamen, ausdrucksstarken Passagen abwechseln. Mit dem Kürstück »Lord Tullamore« von Carl Wittrock hielt irisches Flair Einzug in den Vortrag des Musikvereins, das die Musiker vor große Herausforderungen in Sachen Rhythmik und Tempo stellte.

Doch Fleiß und Einsatz sollten sich auszahlen, als die Ergebnisse bekannt gegeben wurden: die Jury, allesamt Spitzenmusiker und berufsmäßige Orchesterleiter, vergab an das Scherfeder Orchester erneut die Spitzenwertung in der Oberstufe »mit hervorragendem Erfolg«. Mit diesem tollen Ergebnis hatte im Vorfeld niemand gerechnet, und so war der Jubel entsprechend groß.

»Alle waren hoch konzentriert.«

Dirigent Dominik Seegel, der mit großem Aufwand und Engagement die Probenarbeit geleitet hatte und die Musiker an diesem Tag zu Höchstleistungen antrieb, war stolz auf seine Schützlinge: »Ein Riesenkompliment an die gesamte Truppe. Alle waren hoch konzentriert und haben ihr Bestes gegeben.

Die Wertung ist eine tolle Belohnung und Bestätigung für die musikalische Arbeit, die hier im Musikverein auch vor allem im Jugend- und Ausbildungsbereich geleistet wird. Wir haben damit zum zweiten Mal bewiesen, dass wir den Bereich der Oberstufe ausfüllen können«, so Seegel.

Startseite