1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Hotel Rose glänzt mit drei Sternen

  8. >

Umbau abgeschlossen – neue Gästezimmer

Hotel Rose glänzt mit drei Sternen

Warburg (WB). Manfred Rose vom Hotel Rose in Warburg-Scherfede kann sich über drei Sterne für sein Hotel freuen. In einer Feierstunde überreichte ihm Miriam Kröger, Kreisgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes Paderborn-Höxter (Dehoga), diese Auszeichnung.

Freude über ein neues Drei-Sterne-Hotel (vorne von links): Bürgermeister Michael Stickeln, Manfred Rose, Miriam Kröger (Dehoga), (hinten von links) Karin Göbel, Uwe Kirschner, Johannes Eyers, Uwe Plöger und Burkhard Berlemann. Das Foto entstand bereits vor der Corona-Pandemie. Foto:

Mit dabei waren Schatzmeister Burkhard Bernemann, Ehrenpräsident Uwe Plöger, Johannes Eyers, Uwe Kirschner und die Vorsitzende der Dehoga-Ortsgruppe Warburg, Karin Göbel, sowie Warburgs Bürgermeister Michael Stickeln. Für die Vergabe von drei Sternen muss das Haus über gewisse Standards verfügen, die von der Dehoga geprüft werden.

Vor 50 Jahren übernahm Familie Rose den Gasthof in Scherfede. Seitdem wurde immer wieder renoviert. Im Jahr 1975 wurde die erste Kegelbahn und etwas später die zweite Kegelbahn gebaut.

Kegelbahnen 2017 geschlossen

1977 entstand der neu gestaltete Gastraum. Anschließend wurde das Nebenzimmer renoviert. Der große Saal wurde 1998 geschaffen. Zwischendurch wurden die Hotelzimmer renoviert und mit Duschen und Toiletten auf den Zimmern ausgestattet.

2017 wurden die Kegelbahnen geschlossen und es erfolgte der Umbau dieser Räumlichkeiten zu Gästezimmern. Vor etwa einem halben Jahr konnte der Umbau abgeschlossen werden und die neuen Zimmer sind nun bezugsfertig. Aktuell verfügt das Hotel über drei Familienzimmer, zwei Einzelzimmer (eines davon mit Kingsize-Bett) und zehn Doppelzimmer mit Kochgelegenheit.

„Ebenfalls ist eine Ferienwohnung vorhanden“, berichtet Manfred Rose. Die Zimmer seien modern ausgestattet, verfügten über Bockspringbetten, Fernseher, Toiletten, Dusche und freies W-Lan. Gäste können sich auch auf der neuen Terrasse entspannen. Rose. Beliebt sei das Hotel auch bei Fahrrad- und Wandertouristen.

Haus ist wieder geöffnet

Seit 2006 ist Jens Rose mit im Team. Der Küchenmeister hat im Hotel Germanenhof (Steinheim) seine Lehre gemacht und war einige Jahre in der Schweiz im Fünf-Sterne-Hotel Eden Roc in Locarno sowie in Arosa im 5-Sterne Tschuggen-Grand-Hotel tätig und konnte dort wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Meisterprüfung legte er in Heidelberg ab und ist seither im Hotel Rose beschäftigt.

Hotel und Restaurant sind nach den erfolgten Lockerungen in der Corona-Krise wieder geöffnet. Das Frühstück wird am Tisch serviert.

Reservierungen für das Restaurant und das Frühstück sind unter Telefon 05642/8372 oder per ­E-Mail an die Adresse Hotel-Gasthof-Rose@t-online.de möglich. Öffnungszeiten: mittwochs bis samstags ab 16 Uhr, sonntags von 10 bis 14 Uhr sowie ab 17 Uhr, Mittagstisch von 12 bis 14 Uhr.

Startseite