1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Imkerverein feiert 100. Geburtstag

  8. >

Coronabedingt nur vereinsinterne Feier mit Ehrungen – Goldene Medaille übergeben

Imkerverein feiert 100. Geburtstag

Warburg (WB). Der Imkerverein Scherfede und Umgebung hat seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aufgrund der Corona-Schutzverordnungen hatte die öffentliche Veranstaltung am Hammerhof abgesagt werden müssen. Stattdessen wurde eine vereinsinterne Jubiläumsfeier ausgerichtet.

Der Vorsitzende des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker, Dr. Thomas Klüner (links), hat dem Vorsitzenden des Imkervereins Scherfede und Umgebung, Dr. Winfried Michels, eine Goldene Medaille übergeben.

Zum Auftakt der Veranstaltung spielten Gitarrist Toni Kaltenberg und Bassist Carsten Hormes auf und sie lieferten auch noch später so manchen Ohrenschmaus.

Lob für Jubiläumsbroschüre

Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Winfried Michels, konnte 35 Personen zu dieser Feier begrüßen. Er berichtete, dass die großzügige Verteilung der Jubiläumsbroschüre in den letzten Wochen zu vielen lobenden Rückmeldungen geführt habe.

Wenigstens sei es so möglich gewesen, die Bürger von Scherfede und den umliegenden Ortschaften am Jubiläum und der Geschichte des Vereins teilhaben zu lassen.

Höhen und Tiefen

In seiner Geschichte habe der Imkerverein so manche Höhen und Tiefen erfahren. Von der Mitgliederstruktur her sei der Verein derzeit gut aufgestellt. Vor allem, um sich dem aktuellen Problem des drastischen Rückgangs der Vielfalt in der Natur zu widmen. Denn die bedrohe die Nektar- und Pollenversorgung von Honigbienen und Wildbienen gleichermaßen.

Imkern liegt im Trend

Dr. Thomas Klüner, Vorsitzender des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker, gratulierte dem Verein und ging auf dessen Geschichte ein. Er zeigte etwa auf, dass diese auch heute im landesweiten Trend liegt. Mehr junge Menschen entdeckten das Imkern als ihr Hobby.

Goldmedaille vom NRW-Umweltministerium

Klüner hatte dem Verein auch ein Geschenk mitgebracht. Der Vorsitzende konnte den Imkern eine Goldene Medaille des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen überreichen, verbunden mit einer von Ministerin Ursula Heinen-Esser unterzeichneten Verleihungsurkunde.

Auch Jan Preller, Leiter des Waldinformationszentrums Hammerhof beim Regionalforstamt Hochstift, war erschienen, um den Imkern zum 100-jährigen Geburtstag zu gratulieren. Er würdigte die seit fünf Jahren fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Imkerverein und freut sich auf die nächsten gemeinsamen Projekte. Er überreichte dem Verein zudem ein neues Schild aus Eiche für den Bienenwagen.

„Goldene Wabe“ geht an Dr. Michels

Die Überraschung einer weiteren Ehrung kündigte der zweite Vorsitzende Tino Maas an. Diese nahm die zweite Vorsitzende des Kreisimkervereins Höxter, Sabine Panten, vor. In Würdigung für hervorragende und beispielhafte Leistungen für die Imkerei und die satzungsgemäßen Aufgaben des Landesverbandes auf regionaler Ebene im Kreisimkerverein Höxter verlieh sie dem Vorsitzenden Dr. Winfried Michels die „goldene Wabe“ als besondere Auszeichnung des Verbandes.

Im Namen des Imkervereins Scherfede und Umgebung gratulierte sie Maas zu dieser Auszeichnung und übergab ihm zudem ein Sortiment an Bienenweidenpflanzen.

Bevor sich die Anwesenden noch Gesprächen und den musikalischen Darbietungen widmeten, präsentierte Landsatiriker Udo Reineke in seiner Darbietung seine Sicht auf die Imkerei und den Imkerverein Scherfede.

Dabei konnte er auch etwas „aus dem Nähkästchen plaudern“, da sein Schwiegervater und sein Sohn Mitglieder des Vereins sind.

Startseite
ANZEIGE