1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. In der Festtagsküche dampft es

  8. >

WESTFALEN-BLATT- Adventskalender: Restaurant Deele bietet an sieben Tagen Gerichte zum Abholen an

In der Festtagsküche dampft es

Germete

Die Küche bleibt kalt – und das schon seit dem 1. November. Die Corona-Pandemie zwingt die Gastronomie zum Stillstand. Doch zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel wird im Restaurant Deele in Germete trotz Lockdown gekocht.

Silvia Schonheim

Zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel haben Nelleke und Richard ten Hoopen die Küche der Deele wieder in Gang gebracht. Hier kochen die Gänsekeulen im Gemüsesud. Später werden sie im Ofen knusprig gebacken. Das Restaurant bietet heute Einblicke in die Festtagsküche. Foto: Silvia Schonheim

Einen Blick in die Festtagsküche gewähren Nelleke und Richard ten Hoopen für den Adventskalender des WESTFALEN-BLATTES. Mit dem Abholangebot möchte das Ehepaar den Kontakt zu seinen Kunden aufrecht erhalten.

„Normalerweise servieren wir unseren Gästen an den beiden Weihnachtsfeiertagen etwa 600 a-la-carte-Gerichte im Restaurant. Für den Abholservice gibt es an dem ersten und zweiten Weihnachtstag rund 350 Bestellungen“, berichtet Inhaberin Nelleke ten Hoopen. Das typische und sehr beliebte Weihnachtsessen sei die Gänsekeule mit Rotkohl, Klößen und Orangensauce. „Die Gänsekeulen werden im Gemüsesud eine dreiviertel Stunde weich gekocht, anschließend werden sie bei 180 Grad im Ofen für zehn Minuten kross gebacken“, berichtet die Inhaberin der Deele. Aber auch das Steak sei sehr beliebt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wie Nelleke und Richard ten Hoopen freuen sich auch die angestellten Köche Christian Pieperhoff und Tim Kretsch­mann, dass sie wieder in der Küche stehen dürfen – auch wenn es nur für ein paar Tage ist. „Alles läuft etwas entspannter ab als sonst üblich“, sagt die 45-jährige Chefin. Das Außer-Haus-Geschäft laufe am 25., 26., 27. und 31. Dezember sowie am 1., 2. und 3. Januar. Noch bis Mittwochabend nimmt die Deele Bestellungen für Weihnachten an.

Die Festessen können die Kunden jeweils von 11.30 bis 14 Uhr sowie zwischen 17.30 und 19.30 Uhr in Germete abholen. Natürlich mit Termin, Maske, Abstand und Registrierung.

Drei verschiedene Suppen stehen als Vorspeise zur Auswahl. Neben der Gänsekeule, dem Rump- und Filetsteak bietet das Team der Deele noch Lachsfilet, Schweinefilet, Ravioli und Kinder-Schnitzelchen als Hauptgerichte an. Weihnachtliche Dessertvariationen runden das Festmenü ab.

„Ich freue mich einfach, dass ich meine Berufskleidung wieder tragen darf – diese Arbeit ist meine Berufung und Leidenschaft“, sagt Nelleke ten Hoopen. Besonders fehle ihr und ihrer Familie der Kontakt zu den Gästen. Und das sei auch der Grund dafür gewesen, zum Weihnachtsfest die Küche wieder in Gang zu bringen. „Wir bekochen unsere Gäste einfach gerne.“

Startseite