1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Löschzug West steht im Fokus

  8. >

Löschgruppe Rimbeck: Günter Ostermann nun Ehrenbrandmeister

Löschzug West steht im Fokus

Warburg (WB). Bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Rimbeck der Warburger Feuerwehr hat die geplante Gründung des Löschzuges (LZ) West im Mittelpunkt gestanden. Dieser soll aus den Einheiten aus Scherfede und Rimbeck gebildet werden. Stützpunkt wird das Feuerwehrhaus Scherfede/Rimbeck sein.

Ehrungen bei der Löschgruppe Rimbeck (von links): Jürgen Rabbe, Elmar Wiemers, Günter Ostermann, Frank Mikus, Alexander Schmidt, Julian Kohlmeyer, Niko Zydek, Markus Heyer, Devon Thiele, Daniel Bräuer und Markus Grieße. Foto: Freiwillige Feuerwehr

„Hier geht es um die hoheitlichen Aufgaben der Feuerwehr, den Einsatz und den Übungsdienst“ betonte der Leiter der Feuerwehr, Jürgen Rabbe. Er war als Vertreter der Wehrführung der Einladung nach Rimbeck gefolgt, um die Pläne für den LZ West zu erläutern. Rabbe bedankte sich bei Löschgruppenführer Frank Mikus und seinen Kameraden für die Bereitschaft, neue Wege zu gehen. Auch Bezirksverwaltungsstellenleiter Elmar Wiemers dankte für die geleistete Arbeit und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit.

18 Einsätze im Jahr 2019 bewältigt

In seinem Rückblick konnte Frank Mikus auf ein mit 18 Einsätzen im Vergleich zum Vorjahr ruhiges Jahr zurückblicken. Allein neun Fehlalarme waren zu verzeichnen, es waren aber auch Brandeinsätze, Hilfeleistungen und drei ABC-Einsätze zu bewältigen. „Viele dieser Einsätze waren eigentlich schon LZ West-Einsätze“, führte der Löschgruppenführer aus. „So waren wird zum gemeinsamen Übungsabend am Gerätehaus, als die Scherfeder Kameraden alarmiert wurden, natürlich besetzen wir dann gemeinsam die Fahrzeuge und rücken aus“, schilderte er einen beispielhaften Einsatz. Früher sei das nahezu undenkbar gewesen, so Mikus, und ist doch heute ganz normal: Seit Ende Dezember vergangenen Jahres sind beide Einheiten gemeinsam alarmierbar.

Das Thema Fahrzeuge war dann ein unerfreulicher Punkt, der in der Versammlung angesprochen wurde. Nachdem im Jahr 2018 das TSF-W der Rimbecker Löschgruppe nach Calenberg abgegeben werden musste, steht die geplante Anschaffung des GW-L 2 für den Standort Rimbeck noch aus. Ein Zustand, der für merklichen Unmut bei den Mitgliedern sorgte.

Auszeichnungen

Zu den erfreulichen Themen gehörte wiederum, dass Jürgen Rabbe viele junge Mitglieder für ihre erfolgreiche Teilnahme an Lehrgängen auszeichnen konnte:

  • Truppführer: Daniel Bräuer und Niko Zyde.
  • Truppmann Teil 2: Mathias, Denno, Markus Heyer, Markus Grieße, Tom Honke und Jonas Schwarz.
  • Atemschutz: Mathias Denno
  • ABC Grundmodul: Daniel Bräuer und Markus Grieße
  • Funk- und Kartenkunde: Mathias Denno
  • Maschinist: Devon Thiele

Löschgruppenführer Frank Mikus nahm im vergangenen Jahr an mehreren Fortbildungen, etwa einem Seminar zur Vegetationsbrandbekämpfung, am Institut der Feuerwehr in Münster teil.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze konnte an Mathias Denno und Jonas Schwarz verliehen werden, Markus Grieße wurde mit Silber ausgezeichnet, Alexander Schmidt mit der Stufe Gold/gelb.

Nach über 40 Jahren aktivem Dienst zur Ehrenabteilung

Der ehemalige Löschgruppenführer Günter Ostermann wechselte auf eigenen Wunsch nach über 40 Jahren aktivem Feuerwehrdienst zur Ehrenabteilung. Er wurde von Jürgen Rabbe zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.

Auch für das Jahr 2020 ist der Terminplan schon gut gefüllt. Dazu zählen die Übungsabende im vierzehntägigen Rhythmus, aber auch traditionelle Veranstaltungen wie das Treffen am Rosenmontag.

Startseite
ANZEIGE