1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Menne weiter Vorsitzender

  8. >

Löschgruppe Warburg-Welda der Freiwilligen Feuerwehr wählt Vorstand

Menne weiter Vorsitzender

Warburg (WB). Werne Menne, Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr in Warburg-Welda, ist bei der Generalversammlung in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender bestätigt worden.

Vorstand und Geehrte (von links): Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt, Daniel Wennekamp, Vorsitzender und Löschgruppenführer Werner Menne, Sebastian Müller, Jörg Isermann, Marvin Fichtner, Fabian Tegethoff, Thomas Fichtner, Henry Markowski, Kassierer Thomas Multhaupt, Beisitzer Andreas Becker und stellv. Leiter der Feuerwehr, Reiner Vössing.

Neuwahlen des Vorstandes

Bei den Neuwahlen des Vorstandes verzichtete der bisherige stellvertretende Löschgruppenführer und 2. Vorsitzende Thomas Fichtner dagegen auf eine erneute Kandidatur. Er schied aus dem Vorstand aus. Werner Menne dankte ihm für die geleistete Arbeit.

Henry Markowski wurde von den Anwesenden zum neuen 2. Vorsitzenden und stellvertretenden Löschgruppenführer gewählt. Daniel Wennekamp ist nun Schriftführer, Thomas Multhaupt wurde zum Kassierer und Andreas Becker zum Beisitzer gewählt. Florian Lücke konnte vom stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Warburg, Reiner Vössing, die Ernennungsurkunde zur Vertrauensperson entgegennehmen.

Ortsvorsteher dankt den Rettern

Für die erfolgreiche Teilnahme am Funk- und Kartenkundelehrgang erhielten Fabian Tegethoff, Sebastian Müller und Marvin Fichtner die Teilnahmeurkunde. Die Urkunde zum ausgebildeten Atemschutzgeräteträger wurde Marvin Fichtner und Sebastian Müller überreicht. Für die 30-malige Teilnahme am Leistungsnachweis wurden Jörg Isermann und Werner Menne geehrt. Die erfolgreiche Teilnahme am Leistungsnachweis wurde der Löschgruppe von Reiner Vössing ausgehändigt.

Die Löschgruppe Welda musste im vergangenen Jahr neun Einsätze bewältigen. Die Blauröcke erlernten bei den Übungsabenden feuerwehrtechnisches Wissen und vertiefen dieses. Hubertus Kuhaupt, Ortsvorsteher von Welda, sprach im Namen des Dorfes allen Mitgliedern der Feuerwehr Dank aus für die geleistete Arbeit und wünschte ihnen ein einsatzarmes Jahr.

Startseite
ANZEIGE