1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Neue Kita ist im Juli bezugsfertig

  8. >

St. Franziskus am HPZ auf gutem Weg – Auch in Germete, Bonenburg und Scherfede wird erweitert

Neue Kita ist im Juli bezugsfertig

Warburg

Der neue Warburger Kindergarten St. Franziskus (75 Plätze), der derzeit zwischen Stiepenwegfriedhof und Beethovenstraße in Warburg gebaut wird, soll im Juli bezugsfertig sein.

Jürgen Vahle

Die Arbeiten an der Kita St. Franziskus am HPZ gehen gut voran. Im Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Foto: Jürgen Vahle

Das hat Detlef Müller, Geschäftsführer der katholischen Kita gGmbH Hochstift, bestätigt. Und es stehen in Kürze noch weitere Kita-Bauprojekte in Germete, Bonenburg und Scherfede an.

Im August, mit Beginn des neuen Kita-Jahrs, sollen die Mädchen und Jungen erstmals in der Kita St. Franziskus betreut werden. „Einen Monat haben wir auch dank des guten Zusammenspiels mit dem Investor Vorlauf, um die Kita einzurichten“, berichtet Detlef Müller.

Der Investor, das ist der Germeter Bauunternehmer Josef Waldeier, der die Immobilie errichtet und im Anschluss an die Kita gGmbH vermietet. Die neue Einrichtung in Warburg hat eine katholische Ausrichtung, ist aber offen für Kinder aller Konfessionen.

Mit der neuen Kita soll die Nachfrage nach Kita-Plätzen im zentralen Stadtgebiet befriedigt werden. Schon jetzt sind viele Einrichtungen überbelegt. Zudem war geplant, für die Gruppen, die derzeit in der ehemaligen Eisenhoitschule in der Altstadt untergebracht sind, eine andere Lösung zu finden. „Die Eisenhoitschule war von Beginn an ein Provisorium – und sie wird es auch bleiben“, macht Detlef Müller deutlich. Dennoch gebe es derzeit nicht die Möglichkeit, sich schnell von dem Gebäude zu trennen. Der Bedarf an Kita-Plätzen sei in Warburg einfach zu groß. 2021 sollen die Gruppen dort auf jeden Fall noch weiter betreut werden, zumal es derzeit keine neue Nutzung für das städtische Gebäude gibt.

Die neue Kita St. Franziskus hat eine Gebäudegröße von 1000 Quadratmetern. Das gesamte Kita-Gelände mit Außenspielfläche ist 2500 Quadratmeter groß. Die Einrichtung wird durch die Beethovenstraße erschlossen. Am dortigen Wendehammer ist bereits ein Abzweig gebaut worden.

Drei weitere Bauprojekte hat der katholische Kita-Verbund im Warburger Stadtgebiet 2021 zudem auf dem Zettel: Die Planungen zur Erweiterung der Kita St. Michael in Germete, Kreuz Erhöhung in Bonenburg und des Familienzentrums St. Vincentius in Scherfede laufen auf Hochtouren.

Am aufwendigsten dürfte die Umgestaltung des Germeter Kindergartens St. Michael werden. Dort soll im hinteren Teil des Gebäudes ein Anbau entstehen, zudem ist eine Aufstockung geplant. So entsteht mehr Raum und eine neue Gruppe wird geschaffen, in der in Zukunft zusätzlich sechs Kinder unter drei Jahren und 14 über drei Jahren betreut werden sollen. Innerhalb der kommenden zwölf Monate könnte das Vorhaben realisiert werden, hofft die Kita gGmbH.

Ebenfalls 20 zusätzliche Kita-Plätze sollen in Bonenburg geschaffen werden. Das Erdgeschoss soll saniert und das Obergeschoss ausgebaut werden. Hier gestalte sich die Planung allerdings etwas schwieriger als in Germete, da die Arbeiten mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden müssen. Geschäftsführer Detlef Müller hofft aber auch hier auf eine schnelle Umsetzung und die Genehmigung der Fördergelder.

Noch ganz am Anfang sei man in Scherfede. Dort sei ebenfalls ein Anbau an das Gebäude im Gespräch und auch dort sollen 20 zusätzliche Kita-Plätze geschaffen werden. „Erste Entwürfe liegen vor“, berichtet der Geschäftsführer.

kath-kitas-hochstift.de/

Startseite