1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Bauarbeiten in Warburg und Warburg-Ossendorf: Ortsdurchfahrten im Stadtgebiet gesperrt

  8. >

Fahrbahndecken werden in den Sommerferien erneuert

Ortsdurchfahrten im Warburger Stadtgebiet gesperrt

Warburg/Ossendorf

Wie der Kreis Höxter mitteilt, starten mit Beginn der Sommerferien im Stadtgebiet Warburg zwei Straßenbaumaßnahmen. Ab Montag, 27. Juni, werden die Kreisstraßen11 (Ortsdurchfahrt Warburg) und 14 (Ortsdurchfahrt Ossendorf) voll gesperrt. Die Fahrbahndecken werden erneuert.

Bearbeitet von Ralf Benner

Anfang März wurden der Burggraben und die Klockenstraße für Kanalsanierungsarbeiten gesperrt. In den Sommerferien sind die Straßen dann erneut für Wochen nicht nutzbar, weil die Fahrbahndecke saniert wird. Foto: Jürgen Vahle

Im Zuge der Arbeiten an der Kreisstraße 11 (Klockenstraße und Burggraben) muss die Ortsdurchfahrt zwischen der Landesstraße 552 (Kreuzung Bernhardistraße/Lange Straße) und dem Kreisverkehr „Paderborner Tor“ voll gesperrt werden. Der Anliegerverkehr werde nach Möglichkeit – angepasst an den Bauablauf – aufrechterhalten.

Die Umleitungsstrecke wird in beiden Fahrtrichtungen über die Bundesstraße 7 ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 22. Juli abgeschlossen.

Wasserleitungen und Kanal werden saniert

Bei der Deckenerneuerung der Kreisstraße 14 in der Ortsdurchfahrt Ossendorf (Nörder Straße) erfolgen die Arbeiten als Gemeinschaftsmaßnahme mit den Stadtwerken sowie dem Kommunalunternehmen der Stadt Warburg. Neben der Fahrbahndecke werden querende Wasserleitungen sowie Schadstellen im Kanal erneuert oder saniert.

Im Zuge dieser Arbeiten wird die Kreisstraße zwischen der Menner Straße und dem Ortsausgang in Richtung Nörde bis voraussichtlich Ende der Sommerferien (9. August) voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird - nach Möglichkeit des Bauablaufs - aufrechterhalten. Die Umleitungsstrecke wird in beiden Fahrtrichtungen entsprechend über Menne ausgeschildert.

Startseite
ANZEIGE