1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Polizei und Ordnungsamt wollen in Warburg enger kooperieren

  8. >

Angsträume aufhellen und Großveranstaltungen gemeinsam stemmen

Polizei und Ordnungsamt wollen in Warburg enger kooperieren

Warburg

Die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und dem Ordnungsamt in Warburg soll weiter intensiviert werden. Dazu haben Christian Brenski (Abteilungsleiter Kreispolizeibehörde) und Warburgs Bürgermeister Tobias Scherf am Donnerstag im Behördenhaus einen entsprechenden Vertrag unterschrieben.

Christian Brenski (Abteilungsleiter Kreispolizeibehörde) und Warburgs Bürgermeister Tobias Scherf (vorne von links) haben eine Ordnungspartnerschaft unterzeichnet. Mit Leben füllen wollen sie (hinten, von links) Bezirksbeamter Daniel Küting, Ordnungsamtsleiter Andreas Scholle, der 1. Beigeordnete Andreas Niggemeyer, Bezirksbeamtin Jessica Dury und Warburgs Polizeichef Georg Arendes. Foto: Jürgen Vahle

Eine solche Ordnungspartnerschaft gibt es in vielen Städten. In Warburg wurde sie im Zuge der Flüchtlingskrise 2015/2016 beschlossen. Auf dieser Grundlage sollen nun weitere Themenfelder in der Partnerschaft aufgenommen werden. „Auf die gute Arbeit der Vergangenheit wollen wir aufbauen und sie fortsetzen“, machte Bürgermeister Tobias Scherf deutlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE