1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Schützenfest im Jubiläumsjahr

  8. >

Valentin Pfeiffer und Annemarie Beine regieren in Wormeln

Schützenfest im Jubiläumsjahr

Wormeln (WB). Traditionsgemäß eine Woche nach Pfingsten wird in Wormeln das Schützenfest gefeiert. Am kommenden Wochenende, 26. bis 28. Mai, ist es soweit.

Valentin Pfeiffer und Annemarie Beine sind das Königspaar im Jubiläumsjahr Wormelns. Foto:

König in diesem Jahr ist Valentin Pfeiffer. Nach zahlreichen Schüssen und einem spannenden Stechen war es dem 23-jährigen Studenten gelungen, die höchste Ringzahl zu erreichen und somit die Königswürde des Schützenvereins Wormeln im Jubiläumsjahr »1000 Jahre Wormeln« zu erringen. König Valentin erkor seine Freundin, die 28-jährige Studentin Annemarie Beine, zu seiner Königin. Folgende Paare haben die Majestät in ihren Hofstaat berufen: Stephan Demmrich und Michaela Brunst, Sebastian Hoppe und Pia Altmann, Daniel Otto und Theresa Menge, Konstantin und Christin Göbel, Alexander Schubert und Lena Floren-Schubert, Andreas Demmrich und Ann-Christin Sommer. Als Königsoffiziere fungieren Phillip Beiboks und Claus Wasmuth.

Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag, 26. Mai, um 18.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen auf dem Gutshof. Der Schützenzug zieht dann, begleitet vom Musikverein Germete, zum Königshaus Pfeiffer/Beine, Zur Luhmühle 10, und ehrt dort das Königspaar. Wie in jedem Jahr ist diese Straße auch für alle sichtbar mit einem Zusatzschild »Königstraße« versehen.

Tanzband »CTB« spielt an allen Schützenfesttagen

Nach dem Einreihen des Königs marschiert der Schützenzug zum Haus der Jubelkönigspaare Josef und Gerda Even (1968) sowie Rolf und Bärbel Großjohann (1993).

Ab 20 Uhr kann in der Wormelner Twistetalhalle getanzt werden. Die Tanzband »CTB« spielt in diesem Jahr an allen Schützenfesttagen.

Der Schützenfestsonntag, 27. Mai, beginnt für alle Schützen um 14 Uhr mit dem Aufmarsch auf dem Sportplatz. In den Festumzug, der von den Musikvereinen Germete und Daseburg begleitet wird, reihen sich auch die Fahnen-Abordnungen der Nachbarvereine Calenberg, Germete und Welda ein.

Der Festumzug zieht traditionsgemäß durch das ganze Dorf und findet seinen Abschluss mit der Parade auf dem Sportplatz.

Hiernach marschiert der Schützenzug mit Königspaar in die Halle ein. Dort werden auch Kaffee und Kuchen angeboten.

Am Sonntagabend gibt es noch eine weitere Gelegenheit, die farbenfrohen Kleider von Königin Annemarie und ihren Hofstaatdamen zu bewundern, wenn um 20 Uhr – wiederum auf dem Sportplatz – eine große Polonaise stattfindet. Im Anschluss kann getanzt werden.

Der Schützenfestmontag, 28. Mai, wird um 9.45 Uhr mit dem Antreten der Schützen in der Straße »Zum Stadtgraben« in der Ortsmitte eröffnet. Um 10 Uhr beginnt die feierliche Schützenmesse, begleitet vom Musikverein Germete.

Im Anschluss formieren sich alle Schützen am Ehrenmal vor der Kirche zur Kranzniederlegung und zum feierlichen Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege. Im Anschluss zieht das Königspaar nebst Hofstaat und Schützen in einem verkürzten Umzug zur Twistetalhalle, wo dann der Frühschoppen beginnt.

Um 12 Uhr schließt sich die Königsmahlzeit an, die um 13.30 Uhr zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder des Schützenvereins folgen lässt. Um 15 Uhr beginnt der Damenkaffee. Alle Damen werden gebeten, ein eigenes Kaffeegedeck mitzubringen.

Ab 16 Uhr stehen die Kinder im Mittelpunkt. Es beginnt die große Kinderpolonaise unter Mitwirkung des Königspaares, des Hofstaates und der Offiziere.

Ab 20 Uhr bietet sich dann wieder Gelegenheit zum Tanz zur Musik der Band »CTB«.

Weitere Termine

Hinweisen möchte der Vorstand noch auf weitere wichtige Termine:

Am Freitag, 25. Mai, wird die Halle für die Festlichkeiten geschmückt – in diesem Jahr bereits ab 17 30 Uhr. Im Anschluss daran beginnt die große Vorstandssitzung für alle Funktionsträger (Vorstand/Offiziere/Beirat).

Am Samstag, 26. Mai, gegen 11 Uhr werden in der Halle noch Restarbeiten erledigt.

Am Dienstag, 29. Mai, wird die Halle ab 13. 0 Uhr aufgeräumt sowie anschließend wieder für die Waldprozession hergerichtet.

Die Schützen begleiten die Waldprozession am Sonntag, 3. Juni. Zunächst wird die Messe um 8.30 Uhr gefeiert, anschließend folgt die Prozession ab dem Gutshof. Der Vorstand bittet um rege Beteiligung.

Startseite