1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Seltene Flieger stehen in Warburg im Mittelpunkt

  8. >

Tag der offenen Tür des Luftsportvereins

Seltene Flieger stehen in Warburg im Mittelpunkt

Warburg

Pfingsten und Fliegen gehört bei den Mitgliedern des Luftsportvereins Warburg einfach zusammen: Seit mehr als 40 Jahren laden sie am besagten Wochenende zum Tag der offenen Tür auf ihrem Gelände an der Wethener Straße ein. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause war es wieder soweit.

Von Astrid E. Hoffmann

D. r. Stephan Ester zeigte seinen seltenen Flieger mit dem Namen Raab Krähe IV D-Koky und zudem seine Antonov An-2 (im Hintergrund). Foto: Astrid E. Hoffmann

Zwei Segelflieger ASK21 und ein Motorsegler standen dabei für Flüge bereit. „Die zweite ASK21 hat uns der Nachbarverein aus Dehausen zur Verfügung gestellt“, berichtete Vorstandsmitglied Mark Lohe, dessen Blicke auch immer zu den Wolken und der Wetter-App gingen, denn die Regenvorhersage war nicht günstig. Letztlich klappte aber alles.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE