1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Seniorchef geht in den Ruhestand

  8. >

Filltech GmbH aus Warburg verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Seniorchef geht in den Ruhestand

Warburg (WB/dal). Langjährige Mitarbeiter der Filltech GmbH aus Warburg sind nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde den Kollegen zudem für ihren Einsatz gedankt.

Ewald Emken (von links) und Michael Peine ­wurden offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Geschäftsführer Florian Peine dankte den Mitarbeitern mit einem Präsentkorb Foto:

Als „Mann der ersten Stunde“ wurde Ewald Emken verabschiedet. Er war dem Unternehmen fast 32 Jahre lang treu. Am 18. Juli 1988 war er in die Firma eingestiegen, die damals noch Michael Peine Automatendreherei (MAP) hieß – benannt nach dem damaligen Geschäftsführer. Dort war Emken als Zerspanungsmechaniker beschäftigt.

Auch der Seniorchef selbst wurde bei der Feierstunde offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Michael Peine war in den Betrieb eingestiegen, als dieser noch in Daseburg ansässig war. Damals hatte Geschäftsführer Wilhelm Peine das Unternehmen unter dem Namen W. Peine Automatendreherei geführt.

Generationswechsel im Haus

1984 hatte Michael Peine die Firmennachfolge angetreten. Das Unternehmen wurde in MPA umbenannt. 1998 wurde die Filltech GbR gegründet, parallel zur MPA. Im Jahr 2000 wurde die Filltech GbR in die heutige Filltech GmbH umfirmiert. 2002 begann die Firma damit, Gaszylinder zu befüllen. Zunächst wurden große Behälter befüllt, seit 2005 werden kleine Zylinder für heimische Trinkwassersprudler befüllt.

Der Generationswechsel im Hause Filltech wurde früh in die Wege geleitet: 2002 trat Christian Peine in das Unternehmen ein, 2007 folgte sein Bruder Florian. Im Jahr 2014 übernahm Florian Peine die Geschäftsführung, sein Bruder Christian ist als Prokurist tätig. Mit den Brüdern wird das Unternehmen nun in der vierten Generation weitergeführt.

Startseite