1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. St. Martin in den Schaufenstern

  8. >

Warburger Apotheke schließt sich bundesweiter Aktion an

St. Martin in den Schaufenstern

Warburg (WB/vah). Die St-Martins-Umzüge in der Region fallen wegen der Corona-Pandemie aus oder finden nur in überschaubarem Rahmen in den Kitas oder Schulen statt. Doch ganz ohne Martins-Stimmung soll es in diesem Jahr auch nicht laufen. Das möchten zumindest die Schildkröten- und die Apotheke am Kasseler Tor erreichen. Sie beteiligen sich an der bundesweiten Aktion „Laterne Fenster”.

Apothekerin Dr. Dorothee-Erbach-Niemann (Mitte) und ihre Mitarbeiterinnen Sarah Neumeyer (PTA, links) sowie Henrike Bohle (PTA-Praktikantin) hoffen, dass viele Kinder ihre Laterne als Leihgabe für die Aktion „Laternen Fenster“ vorbeibringen. Foto: Vahle

Kinder können bis Samstag, 1. November, ihre Martins-Laterne in einer der beiden Apotheken vorbeibringen. Dort erhalten die Mädchen und Jungen für die Leihgabe eine kleine Überraschung. Die Laternen selber sollen dann, mit einem elektrischen Teelicht versehen, im Schaufenster ausgestellt werden und so herbstliche Stimmung verbreiten.

Ein Licht in dieser dunkle Zeit

Für Dr. Dorothee-Erbach-Niemann, Inhaberin der Apotheken und selber Mutter, ist es wichtig, dass das Martins-Fest nicht ganz ausfällt und die Kinder einen Ort finden, an dem ihre Laterne „ein Licht in dieser dunkle Zeit bringen kann“. Die Pharmazeutin war erst vor einigen Tagen auf die Aktion, die zuerst in der Nähe von Heidelberg umgesetzt wurde, gestoßen – und hat sie sofort in ihren beiden Apotheken umgesetzt. Die erste Exemplare sind nach Aufrufen online in den sozialen Medien auch schon da.

Behalten wollen die beiden Apotheken die Leihgaben natürlich nicht. Ab dem 12. November können die Kinder ihre Laternen wieder abholen. Die kleinen Überraschung liegt natürlich schon vorher bei der Abgabe bereit.

Startseite