1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Warburg
  6. >
  7. Trickdiebe erbeuten Schmuck

  8. >

Täter geben sich bei einer Rentnerin als Messerschleifer aus

Trickdiebe erbeuten Schmuck

Warburg (WB). In Nordhessen sind Trickdiebe mit einer neuartigen Masche erfolgreich gewesen. Die Kreispolizeibehörde Höxter hält es daher für angebracht, auch die Menschen im Warburger Land vor dieser Betrugsmasche zu warnen.

Symbolbild Foto: dpa

In Helsa, einer Gemeinde im nordhessischen Landkreis Kassel, gaben sich zwei unbekannte Trickdiebe am Donnerstagvormittag als Messerschleifer aus. Sie gelangten so in die Wohnung einer Rentnerin und erbeuteten aus ihrem Schlafzimmer mehrere Schmuckstücke.

Das Opfer schilderte den Beamten später, dass die beiden Unbekannten an der Wohnungstür angeboten hatten, ihre Messer zu schleifen. Die Frau ließ die Männer in die Wohnung, wo einer der beiden tatsächlich wie angeboten ihre Messer wetzte, während der andere kurz die Küche verließ. Den Diebstahl des Schmucks bemerkte die Rentnerin erst, nachdem die beiden Täter die Wohnung wieder verlassen hatten.

Täterbeschreibung

Die Polizei hat eine Beschreibung der Täter herausgegeben, die akzentfrei Deutsch sprachen:

1. Täter: 25 bis 35 Jahre alt, 1,90 Meter groß, kräftig, dunkle mittellange Haare, schwarz gekleidet.

2. Täter: 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, kurze blonde Haare, trug eine rote Jacke mit schwarzem Innenfutter und Jeans.

Hinweise an die Kasseler Polizei unter Telefon 0561/9100.

Startseite
ANZEIGE